Dienstag, 02. April 2013, 22:50 Uhr

Iggy Azalea im Anmarsch: Nicki Minaj und Konsorten können sich warm anziehen

Nicki Minaj, Kesha, Azelia Banks und Konsorten können sich jetzt schon mal warm anziehen. Der Grund dafür ist Rap-Newcomerin Iggy Azalea!

Wer schon dachte, er hätte coole Eltern, kennt nicht die von Rap-Newcomerin Iggy Azalea (22)! Die ließen Amethyst Amelia Kelly, wie Iggy ja eigentlich heißt, nämlich schon mit 15 (!) von Australien in die USA ziehen. Und zwar ganz allein.

Aufgewachsen ist die heute 22-jährige Rapperin, die nebenberuflich auch noch Model ist, in einem kleinen Dorf in Australien. Dort putzte sie als Teenager Hotelzimmer und Ferienhäuser, um Geld für ihren Traum zu sparen. Und der bestand nämlich darin in die Staaten zu ziehen, um da eine Rap-Karriere zu starten. Nicht mehr und nicht weniger.

Unter dem Vorwand mit einer Freundin die Ferien in den USA zu verbringen, zog sie mit 15 alleine nach Miami und kam einfach nicht mehr zurück nach Hause. So die Sage. Dort versuchte sie ihre Rap-Skills zu verfeinern und ihre Karriere in Gang zu bekommen. Von ihrer ziemlich heftigen Zeit dort handelt ihr aktueller Song „Work“-

Genauso abgespaced wie ihr Karrierestart ist auch ihr Künstlername: Iggy Azalea. „Iggy“ ist an den Namen des Hundes, den ihre Familie in ihrer Kindheit hatte, angelehnt. Azalea Street heißt die Straße, in der das Haus ihrer Eltern steht. So einfach ist das.

Nach mehreren Jahren ohne Eltern und diversen Umzügen quer durch die USA, wurde Dirty South-Legende T.I. auf die heiße Blondine aufmerksam und nahm sie als bisher erste Frau und ersten nicht US-Künstler bei seinem Label „Grand Hustle Records“ unter Vertrag. Neben ihrer Musikkarriere ist Iggy bei der selben Modelagentur wie diverse Topmodels und Künstler wie Keri Hilson, Kendall Jenner und Chris Brown.

Ab Sommer ist Iggy Azalea das Gesicht eines bekannten Hosenherstellers. Wer aber mehr als nur ihre jeansbepackten Oberschenkel anstarren will, kann das live auf den Tourneen von Rita Ora und Nas, oder sich hier auf der Seite ihre Videos angucken. Peinliche Stürze und andere Live-Pannen hat die Rapperin bei ihren Shows schon alles erlebt, ihr persönlicher Konzert-Albtraum wäre aber ein Brechreiz auf der Bühne. (DA)

Fotos: WENN.com, Promo, Vixen, Hunger Magazine