Mittwoch, 03. April 2013, 14:21 Uhr

Nach "Findet Nemo" kommt 2015 "Findet Dorie" in die Kinos

Die Fortsetzung zu ‘Findet Nemo’ kommt November 2015 auf die Kinoleinwand.

Wie Disney-Pixar ankündigt, wird der heißersehnte zweite Teil zum Kassenschlager von 2003 in rund zweieinhalb Jahren unter dem Titel ‘Finding Dory’ – zu deutsch ‘Findet Dorie’ – erscheinen. Diesmal wird also allem Anschein nach nicht der berühmte Clownfisch-Junge vermisst, sondern die vergessliche Palettendoktorfisch-Dame Dorie, die im ersten Teil gemeinsam mit Nemos Vater Marlin nach dessen verschollenen Sohn suchte.

Während Dorie in der deutschen Version von Anke Engelke gesprochen wurde, lieh ihr im Original Talkshow-Legende Ellen DeGeneres ihre Stimme. Diese freut sich bereits, nach zehn Jahren wieder in diesen Charakter schlüpfen zu dürfen.

“Ich habe lange, lange, lange, lange, lange, lange Zeit auf diesen Tag gewartet”, kündigt die 55-Jährige in einem offiziellen Statement an.

Weiter scherzt sie: “Ich bin nicht böse, dass es so lange gedauert hat. Ich weiß, dass die Leute bei Pixar damit beschäftigt waren, ‘Toy Story 16’ zu machen. Aber die Zeit, die sie sich gelassen haben, war es wert. Das Drehbuch ist fantastisch. Und es hat alles, was ich am ersten Teil so geliebt habe: viel Herz, viel Humor – und das Beste: viel mehr Dorie.”

‘Findet Dorie’ wird laut dem Studio ein Jahr nach den Geschehnissen des ersten Teil stattfinden und an der kalifornischen Küste spielen.

Fotos: Disney