Donnerstag, 04. April 2013, 10:58 Uhr

Matthew McConaughey in neuem Film von Christopher Nolan

Matthew McConaughey widmet sich mit seinem nächsten Projekt der Science-Fiction.

Nachdem er sich zuletzt mit Filmen wie ‘Killer Joe’ und ‘Der Mandant’ vornehmlich im Thriller-Genre erproben durfte, erforscht der 43-jährige Schauspieler mit Christopher Nolans geplantem Film ‘Interstellar’ nun Neuland.

Im Gespräch mit der amerikanischen Zeitung ‘Star Tribune’ bestätigt er, dass er sich die Hauptrolle in dem Streifen ergattern konnte, will aber keine weiteren Details zu der geheimnisumwobenen Produktion preisgeben.

Zu der Handlung des Sci-Fi-Films, für den ‘The Dark Knight’-Schöpfer Nolan nicht nur als Regisseur, sondern auch Produzent tätig wird, ist nicht viel bekannt. So heißt es lediglich, dass er von einer Gruppe von Forschern handeln wird, die sich mit Zeitreisen, Paralleluniversen und Wurmlöchern beschäftigt. In den Kinos erscheint der Streifen voraussichtlich 2014.

Für McConaughey geht es auf der Leinwand derweil vorerst realitätsnäher weiter. In diesem Jahr wird er nämlich in dem auf wahren Begebenheiten beruhenden Drama ‘The Dallas Buyers Club’ zu sehen sein, in dem er einen homophoben Mann spielt, der an AIDS erkrankt. Für die Rolle nahm der Hollywood-Star rund 40 Pfund ab. (Bang)

Foto: WENN.com