Donnerstag, 04. April 2013, 9:36 Uhr

Matthias Steiner: "In zwei, drei Jahren möchte ich 40 Kilo weniger wiegen"

Deutschlands Pfundskerl erfindet sich neu. “Ein paar Projekte als Gewichtheber habe ich noch”, sagte Gewichtheber Matthias Steiner jetzt im Interview mit der Zeitschrift ‘Gala’.

“Aber in zwei, drei Jahren möchte ich 40 Kilo weniger wiegen.” Zurzeit liegt der 30-Jährige gebürtige Österreicher noch bei 140 Kilo.

Vor wenigen Tagen hatte der Europameister und Olympiasieger im Gewichtheben seine Profisportlerkarriere für beendet erklärt – er wolle mehr Zeit für seine Frau und die beiden Söhne haben. Für den dreijährigen Felix und auch für Max, der im Februar zur Welt kam, könne er sich später alle Berufe vorstellen, so Steiner weiter, “alles von Maurer bis Professor”. Sein Credo laute: “Sie sollen das machen, was sie wirklich wollen. Nur dann werden sie glücklich.”

Angst vor der Zukunft habe er nicht, wie Steiner einräumt: “Das wird schon laufen. Wichtig ist, dass wir als Familie über die Runden kommen. Das Glück besteht nicht aus Geld. Geld gibt eine gewisse Ruhe, aber glücklich macht es nicht.”

2010 heiratete Matthias Steiner die Fernsehmoderatorin und Nachrichtensprecherin Inge Posmyk.