Dienstag, 09. April 2013, 0:01 Uhr

Alles über den neuen Star bei GZSZ: Baby "Kate" bestimmt den Drehplan

Endlich war es soweit: “Emily Höfer” gespielt von Anne Menden bekam in Folge 5.219 am Montagabend bei GZSZ ihr Kind – beim Shoppen….

In einem abgelegenen Outletstore war Emilys Fruchtblase geplatzt. Sie geriet in Panik, war die werdende Mutter doch ganz allein. Als sie sich durchrang, Tayfun um Hilfe zu bitten, war Emily schon so von Wehen geplagt, dass es für Krankenhaus und Kaiserschnitt bereits zu spät war….

Das Baby kam im Shopping-Center zur Welt. Während Tayfun Emily nach Kräften unterstützte, standen Philip und Ayla vor den Scherben ihrer Beziehung. Doch dann wurde Emily mit dem Baby ins Krankenhaus eingeliefert.

Philip und Ayla stellten sich gemeinsam die drängendere Frage: Wird Emily das Baby tatsächlich an sie übergeben? Es bleibt also spannend in Deutschlands täglicher Serie Nummer 1: “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” – werktäglich um 19.40 Uhr bei RTL.

Mit großer Spannung wurde von den GZSZ-Fans Emilys Tochter erwartet. Wie wird sie aussehen und wer spielt eigentlich die kleine Kate? Wie kam es zu der Rolle für den derzeit jüngsten RTL-Star?

Gespielt wird Kate von Emilia Klauk. Noch vor der Geburt meldete die Oma stolz ihre zukünftige Enkelin Emilia beim Casting an. Die Familie aus Blankenfelde bei Berlin hatte von Bekannten gehört, dass GZSZ ein Baby für eine Rolle suchte.

Silvester 2012 feierte das Ehepaar Svenja (23, zahnmedizinische Fachangestellte) und Marcel Klauk (22, Soldat) noch kräftig bis in die frühen Morgenstunden das neue Jahr im Kreise von vielen Freunden. Am 1.1.2013 – also nur ein paar Stunden nach der Party – erblickte Emilia das Licht der Welt.

Einige Tage nach der Geburt (3.305 Gramm schwer und 50 cm groß) ging es zum Casting. Tags darauf bekam die glückliche Familie die Zusage. Schon zwei Wochen nach der Geburt stand bzw. lag die kleine Emilia seelenruhig im Arm von Anne Menden das erste Mal vor der GZSZ-Kamera.

„Alle sind sehr rücksichtsvoll und haben unsere Emilia ganz liebenswert in das Team aufgenommen“, so die stolze Mutter. „Wenn Emilia Hunger hat oder mal müde ist, wird umdisponiert oder eine Pause eingelegt. Sehr schnell hat sie sich an Anne Menden und Sila Sahin gewöhnt. Im Studio bei den Dreharbeiten dabei zu sein, macht unserer Tochter viel Spaß. Unser kleiner Nachwuchs hat sich schon jetzt mit den Kollegen am Set angefreundet.“

Auch Sila Sahin (spielt Ayla Höfer) ist begeistert: „Emilia ist wunderschön. Es ist ganz besonders, mit ihr zu drehen. Wenn ich das kleine Würmchen auf dem Arm habe und sie sich anschmiegt, weckt sie schon ein wenig Muttergefühle in mir!“ Sahin weiter: „Ich möchte auf jeden Fall eigene Kinder haben. Ohne Partner wird es jedoch schwer, auch bald Mutter zu werden.“ (lacht)

Wenn Emilia lächelt, spürt man, wie viel Spaß die Kleine bei GZSZ hat. Baby Emilia ist schließlich die einzige, die noch keinen Text büffeln muss und sie alleine bestimmt ihren Drehplan.

Die Gage der jungen Schauspielerin geht übrigens komplett auf Emilias Konto und wird für die Ausbildung sowie die Zukunft gespart, verrät der Vater.

Fotos: RTL/Rolf Baumgartner, Frank Pick