Montag, 08. April 2013, 21:29 Uhr

"Die Unfassbaren - Now You See Me": Willkommen beim perfekten Banküberfall

Ein Banküberfall setzte bisher die Anwesenheit eines Bankräubers voraus. Aber es geht womöglich auch anders. Vorausgesetzt man ist Magier und lässt eben die Dinge für sich arbeiten.

Ganz so simpel ist es in “Die Unfassbaren – Now You See Me” dann allerdings doch nicht, denn das Illusionisten-Quartett ‘The Four Horsemen’ (Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Isla Fisher, Dave Franco) verblüfft zur Faszination des Publikums mit jeder Menge High-Tech in seinen Live-Shows.

Als kleine Überraschung erhalten die Zuschauer am Ende das Geld, das die Magier gerade auf einem anderen Kontinent einem Wirtschaftskriminellen und seiner Bank abgeluchst haben. Reine Illusion oder was steckt dahinter?

Das sollen FBI-Agent Dylan (Mark Ruffalo) und Interpol-Agentin Alma (Mélanie Laurent) herausfinden, um die Truppe zu stoppen.

Dylan wendet sich an den berühmten Trickspezialisten Thaddeus (Morgan Freeman), der behauptet, der Banken-Trick sei in Wirklichkeit ein akribisch durchdachter Plan inklusive bewaffnetem Raubüberfall, doppelten Böden und Falschgeld. Und vielleicht gilt es auch nach einer Person im Hintergrund zu suchen…

Doch Alma und Dylan rennt die Zeit davon, um den Illusionisten auf die Schliche zu kommen, die ihnen immer einen Schritt voraus zu sein scheinen…

Vier faszinierende Illusionisten, drei spektakuläre Coups, eine Milliarde Dollar. Das sind die Zutaten, die Action-Spezialist Louis Leterrier (“Kampf der Titanen”, “The Transporter”) für seinen raffinierten Thriller ‘Die Unfassbaren – Now You See Me’ zusammen gerührt hat. Allem voran ein fantastisches Ensemble: Jesse Eisenberg (Oscar-nominiert für “The Social Network”, “Zombieland”), Woody Harrelson (“7 Psychos”, “Die Tribute von Panem – The Hunger Games”), Mark Ruffalo (“The Avengers”, “Shutter Island”) zählen dazu.

Und auch Mélanie Laurent (“Nachtzug nach Lissabon”, “Beginners”), Isla Fisher (“The Great Gatsby”, “Die Hochzeit unserer dicksten Freundin”) und Dave Franco (“21 Jump Street”, “Warm Bodies”) liefern sich ein ausgebufftes Spiel, das immer neue Volten schlägt und bis zur letzten Minute fesselt.

In hochkarätigen Nebenrollen brillieren zwei Grandseigneurs des Action-Kinos: Morgan Freeman (“Oblivion”, “R.E.D. – Älter. Härter. Besser”) und Michael Caine (“The Dark Knight Rises”, “Inception”). Deutscher Kinostart ist am 11. Juli.

Fotos: Concorde