Paddy Kelly: Hochzeit in der irischen Heimat des Musikers - Die Bilder

Sonntag, 14. April 2013, 9:51 Uhr

In privatem Kreis haben sich der Musiker Paddy Kelly (35) und die Journalistin Joelle Verreet (36) am 13. April das Ja-Wort gegeben. Der Frontmann der legendären Kelly Family feierte seine Hochzeit mit Familie und Freunden an der irischen Westküste.

Schon als Teenager sei er in die heutige Journalistin mächtig „verknallt“ gewesen, erzählt Paddy Kelly, „nur wurde daraus lange nichts.“ Weil sich sein Schwarm damals im Unterschied zu den vielen weiblichen Fans nicht für ihn interessierte, hatte er ihr 1993 den Liebeskummer-Song „Looking for Love“ geschrieben. Zwei Jahrzehnte später sieht nun alles anders aus.

paddy-kelly_hochzeit_03

“In vielen Dingen tickt sie auf der gleichen Frequenz wie ich”, sagt Paddy. Die gebürtige Belgierin promoviert in Religionsphilosophie und hat während ihrer Studienjahre auch viel Zeit in europäischen Klöstern verbracht. Gemeinsame Erfahrungen, darunter Freiwilligendienste in Kalkutta bei den Mutter-Teresa-Schwestern, verbinden die beiden.

“Wir sind aber auch zwei Dickköpfe und lieben die eigene Freiheit” sagt er lachend. “Ich kann neben ihr ganz ich selbst sein, sie ist ein Geschenk des Himmels für mich.”

paddy-kelly_hochzeit_04

Mit Paddy’s neuem Lied “The Waltz”, das er für seine weibliche Errungenschaft schrieb, bekommt “Looking for love” heute seine erfüllende Antwort. Der Song wird auf seiner für Ende des Jahres geplanten neuen Solo-CD erscheinen. Privat hat Paddy aber auch einiges vor: “Wir sind sehr glücklich und wollen eine Familie gründen.”

Als Ort der Trauung hatte das Brautpaar die 800 Jahre alte Ballintubber Abbey ausgewählt. Die Messe wurde in drei Sprachen von Pater Paul Habsburg zelebriert und von befreundeten Mönchen aus Paddys Klosterzeit mitgestaltet.

paddy-kelly_hochzeit_01

Paddy Kelly ist der drittjüngste Spross der Kelly Family. Als Sänger und Frontmann der legendären Formation wurde er in den 90ern mit über 20 Millionen verkauften Alben, Live-Konzerten vor bis zu 250.000 Zuschauern und 48 Gold- und Platinplatten zu einem der erfolgreichsten Musiker Europas. Nach seinem ersten Solo-Album “In Exile” zog sich Kelly von 2004 bis 2010 aus der Öffentlichkeit zurück und lebte als Mönch in Frankreich und Belgien.

Gut zweieinhalb Jahre nach seiner Rückkehr ins weltliche Leben heiratete der 35-Jährige jetzt in seinem Heimatland. Im Herbst erscheint sein zweites Solo-Album.

paddy-kelly_hochzeit_02

Fotos: Paddy Kelly