Donnerstag, 18. April 2013, 11:42 Uhr

"Focus": Kristen Stewart und Ben Affleck raus - Will Smith rein?

Will Smith soll für die Hauptrolle in dem Thriller ‘Focus’ im Gespräch sein.

Wie ‘Variety’ berichtet, laufen die finalen Gespräche der Produzenten mit dem zweifach Oscar-nominierten Schauspieler.

Von dem Projekt zurückgezogen hat sich laut der Meldung dagegen ‘Twilight’-Star Kristen Stewart. Die 23-Jährige war ebenfalls für die Besetzung des Streifens vorgesehen, machte allerdings einen Rückzieher, als der ursprünglich für Hauptrolle angedachte Ben Affleck ebenfalls bekanntgab, nicht mehr für die Produktion zur Verfügung zu stehen.

Bei dem ‘Argo’-Darsteller und Regisseur sorgten demnach Terminkonflikte für die Absage. Das Allroundtalent plane derzeit eine Adaption von Stephen Kings Roman ‘The Stand’ (‘Das letzte Gefecht’) sowie eine erneute Doppelrolle als Regisseur und Schauspieler in einer Filmversion von Dennis Lahanes Buch ‘Live By Night’.

Die Beweggründe für Stewarts Abwendung von dem Vorhaben würden derweil in dem großen Altersunterschied zwischen ihr und dem proklamierten neuen Hauptdarsteller Smith liegen, heißt es.

Das Drehbuch von ‘Focus’ stammt aus der Feder von Glenn Ficarra und John Requa (‘Crazy, Stupid, Love’), die auch gemeinsam Regie führen sollen. (Bang)