Freitag, 19. April 2013, 11:08 Uhr

"Iron Man 4" kommt ganz "sicher" wieder mit Robert Downey Jr.

Die Chancen, dass Robert Downey Jr. auch im vierten Teil der ‘Iron Man’-Reihe zu sehen sein wird, stehen offenbar gut.

Der 48-Jährige selbst, der bereits in den ersten drei Filmen die Hauptrolle in dem Marvel-Franchise innehatte, hat einen weiteren Auftritt als Comic-Held zwar noch nicht bestätigt, allerdings gab sich Shane Black, Regisseur des dritten Teils sehr optimistisch, Downey Jr. auch im nächsten Sequel auf der Leinwand zu sehen.

Gegenüber BANG Showbiz verkündete der Filmemacher am Rande der britischen Premiere des Actionstreifens in London: “Ich denke, er wird auch für einen weiteren Teil zurückkehren. Da bin ich mir sicher.”

Ehrerbietung für die Leistung der Hollywood-Größe im aktuellen Teil brachte derweil Co-Star Ben Kingsley auf. Der Oscar-Preisträger rühmt Downey Jr. für seinen “wundervollen Sinn für eine gute Performance”. Kingsley sinniert: “Man hat den eisernen Anzug und den Mann der darin steckt. Wer ist was? Wer hat mehr Power? Ist es der Typ im Anzug oder der Anzug selbst?”

Rebecca Hall, welche die Rolle der Maya Hansen spielt, zeigte sich zudem begeistert, ein Teil der Besetzung sein zu dürfen.
“Es ist total toll, hier sein zu können. Es ist großartig ein Teil davon zu sein. Es ist auf jeden Fall eine einmalige Erfahrung, bei einer Filmreihe mitzumachen, wenn man schon vorher so viel darüber weiß – wenn man schon die Figuren kennt und sie im Kino gesehen hat”, so Hall.
In Deutschland wird die Comic-Verfilmung am 1. Mai in die Kinos kommen. (Bang)

Foto: Concorde