Freitag, 19. April 2013, 16:26 Uhr

Katy Perry arbeitet schon fleißig an ihrem drittem Studioalbum

Katy Perry enthüllt, dass ihr neues Album halbfertig ist.

Nachdem die amerikanische Popsängerin 2010 ihre zweite Platte ‘Teenage Dream’ veröffentlichte und damit weltweit die Charts stürmen konnte, will sie in diesem Jahr mit dem Nachfolger aufwarten.

Wie sie gegenüber ‘Billboard’ enthüllt, hat der strapaziöse Teil des Arbeitsprozesses allerdings noch nicht begonnen.

“Wenn ich mir selbst eine Frist setze, wenn ich der Plattenfirma einen Veröffentlichungstermin für das Album gebe, dann beginnt der Wettlauf”, so Perry zu der Arbeit an ihrem insgesamt dritten Studioalbum. “Dann fange ich an, mich unter Druck zu setzen.”

Hilfe erhält die 28-Jährige indes von den Produzenten und Songschreibern, die ihr auch schon bei ‘Teenage Dream’ zur Hand gingen – darunter Max Martin, Greg Wells und Dr. Luke. Mit Letzterem wollte sich Perry allerdings zunächst gar nicht abgeben, wie sie gesteht. So habe ihr sein Künstlername missfallen. “Ich wollte mich sechs Monate lang nicht mit ihm treffen, weil ich wusste, dass er kein richtiger Doktor ist”, gibt die Bühnen-Künstlerin preis. “Was hat er gegen seinen Vor- und Nachnamen? Warum so ein skurriler Name?”

Auch mit Bonnie McKee tat sich Perry erneut zusammen, nachdem die zwei Frauen bereits ‘California Gurls’ und ‘Teenage Dream’ verfassten. Angenehm sei dies aber nicht immer. “Das sind stets emotionale Missbrauchssitzungen”, beschreibt die Sängerin die Arbeit mit McKee. “Bonnie und ich streiten – wir kämpfen darum, wer die besten Liedtexte parat hat.” (Bang)

Foto: WENN.com