Freitag, 19. April 2013, 13:14 Uhr

Zac Efron hat sich Hand bei einer Kampfszene verletzt

Hollywood-Schnuckelchen Zac Efron brach sich während einer Kampfszene mit Dave Franco die Hand.

Der US-amerikanische Schauspieler erlitt eine Verletzung an der Hand, während er für eine Kampfszene mit seinem Kollegen – dem Bruder von Hollywood-Star James Franco – vor der Kamera stand. Obwohl sich Efron dabei einen Knochen brach, konnten die Ärzte ihm keinen Gips verpassen, da er kurz darauf schon wieder am Set tätig werden musste. In der Sendung ‘Live With Kelly and Michael’ erklärt der Star: “Ich habe sie mir vor ein paar Tagen am Set während der Dreharbeiten gebrochen; es war während einer Kampfszene mit Dave Franco.”

Auch im Hinblick auf die Behandlung seiner Verletzung hat Efron einiges zu berichten. “Ich musste zurück zur Arbeit, sodass ich nicht wirklich einen Gips tragen konnte. Also haben sie eine Art Titan-Scheibe und ein paar Schrauben eingesetzt”, erinnert sich der 25-Jährige. “Ich weiß nicht, warum ich euch das erzähle. Theoretisch ist mit meiner Hand wieder alles in Ordnung, sie sieht nur wirklich ekelhaft aus.”

Bereits in der letzten Woche war Efron mit einem Verband an seiner rechten Hand am Set der Komödie ‘Townies’ beobachtet worden. Neben Efron und Franco wird in dem Film unter anderem auch Seth Rogen (‘Beim ersten Mal’) zu sehen sein. (Bang)

Foto: WENN.com