Montag, 22. April 2013, 9:38 Uhr

Mark Medlock hört mal wieder auf: "Ich habe die Schnauze voll"

Mark Medlock macht offenbar endgültig Schluss mit der Musik. Wer jetzt denkt, das haben wir doch schon mal gehört, der liegt zumindest nicht falsch. Vor etwa zwei Jahren kündigte der DSDS-Sänger, der bereits so einige Skandale zu verzeichnen hat, seinen Rücktritt aus dem Showbiz an.

Dieses Vorhaben setzte er dann aber doch nicht durch, im Gegenteil, Medlock brachte immerhin die neue Single ‘Car Wash‘ raus.

Der Song floppte  leider – warum auch immer – und der äußerst talentierte Medlock festigte seinen Ruf als Pöbel-Musiker. Er randalierte im Flugzeug, beschimpfte Fans während eines Konzerts und hatte seit dem gebrochenen Verhältnis zu Dieter Bohlen außer seiner neuen Zieh-Mami Cornelia auf Sylt offenbar keine Vertrauensperson an seiner Seite.

Jetzt verkündete der Sänger aber via Facebook, dass er seiner „neuen Familie“ keine Skandale und Pressegeschichten mehr aussetzen möchte. Aus diesem Grund gibt er am 30. April sein letztes Konzert. Der 34-jährige Sänger verzichtete nicht darauf, seinem Vorhaben mit harten Worten Nachdruck zu verleihen.

„Ich habe selbst entschieden, meine Karriere komplett in den Eimer zu schmeißen. Ich habe die Schnauze voll. Ich kann diesen Dreck nicht länger meiner Familie zumuten, dafür liebe ich sie zu sehr und will mir das nicht für kein Geld der Welt zerstören lassen.“ Weiter hieß es in seiner äußerst emotional gefärbten Erklärung: „Nach meiner Meinung hätte mich jede andere Familie schon längst erschossen und zum Teufel gejagt bei dem Stress und den ununterbrochenen Beleidigungen, üblen Nachreden, die Stalker vor der Tür etc., die sich mit mir zusammen, seit ich bei ihnen bin, gefallen lassen müssen.“

Dass er einen Teil der üblen Nachreden womöglich aber selbst zu verantworten hat, darauf kommt der ehemalige Bohlen-Schützling anscheinend nicht.

Medlock leitete seine Erklärung mit den Worten ein: DIESMAL LASSEN CONNY UND ICH ALLE POST`S DRIN, DAMIT IHR EUCH MAL EIN RICHTIGES BILD DER BELEIDIGUNGEN USW MACHEN KÖNNT!!!!”

Wir finden, Mark sollte sich das wirklich noch mal überlegen. (SV)

UPDATE: Der Post mit den Rücktrittsabsichten von Mark Medlock auf Facebook ist wieder verschwunden. Auf seiner Homepage findet sich aber das hier: “Wünsch euch allen einen richtig geilen Sonntag. Wetter hier auf Sylt top, und Laune sensationell. Bis denne, wir sehen uns spätestens am 30.04.2013 auf meinem Konzert in Westerland.“

Foto: WENN.com