Mittwoch, 24. April 2013, 22:44 Uhr

Kim Kardashian trägt auf: Bei diesem Kleid in altrosa sehen wir schwarz

Wir wissen nicht, wer oder was – außer Kanye West – noch in Kim Kardashian gefahren ist, aber die zunehmend schwangere Ich-Darstellerin schockiert in letzter Zeit mit schwieriger Umstandsmode, die ihrer nur 1,59m kleinen und stets als etwas üppig bekannten Figur alles andere als schmeichelt.

Am Mittwoch zeigte sich die schöne Kim in New York in einem Lanvin-Kleid in altrosa  (nebst Gürtel!) und hinterläßt damit eher den Eindruck, dass sie scheinbar nur noch aus Brust besteht.

Dieses Ding, was Omas zum Kaffeekränzchen im Garten als Wespenschutz über die Käsetetorte stülpen, ist ein absoluter Fehltritt. Kim, schwarz ist definitiv die bessere Entscheidung!

Unterdessen wurde bekannt, dass Kim Kardashian die Öffentlichkeit bezüglich des Geburtstermins ihres Babys wohl an der Nase herumgeführt hat. Der sei angeblich gar nicht im Juli. Den Termin hatte der Reality-TV-Star wohl nur in der Öffentlichkeit genannt, um ihr erstes Kind ungestört zur Welt bringen zu können.

Eine Quelle sagte gegenüber ‘Hollywoodlife.com’ jetzt: “Der errechnete Geburtstermin ist Anfang Juni, innerhalb der ersten fünf Tage des Monats”.

Fotos: Bulls Press, WENN.com