Freitag, 26. April 2013, 20:15 Uhr

Michael Buble zeigt sein anderes Gesicht und singt im Untergrund

Michael Bublé (37) zeigt sich mal von einer anderen Seite. Aber auch nur Dank seiner Frau Luisana Lopilato (25), die dieses Bildchen als Beleg für seine – nun ja – metrosexuelle Seite auf Instagram veröffentlichte. Es zeigt den Sänger mit einer Gesichtspflegemaske, doch ganz zufrieden sieht er nicht aus.

Allerdings schien sich der Sänger wohl zu fühlen, sonst hätte seine argentinische Frau dieses Foto wohl nicht an die Öffentlichkeit bringen dürfen. Es kann ja schließlich nie schaden sich ein paar Beauty-Tipps von seiner besseren Hälfte zu holen.

Überhaupt scheint die schwangere Luisana ihrem Mann gut zu tun, hat er sich doch seitdem die beiden in einer Beziehung sind, mehr um sich selbst und sein Äußeres gekümmert. Er widmete ihr sogar seinen Song ‘Just Haven´t Met You Yet’. Da wird das kommende Baby das gemeinsame Glück wohl nicht nur erweitern, sondern auch vollenden. Die beiden werden Eltern freuen sich auf jeden Fall riesig auf ihren Zuwachs. Der ‘Daily Mail’ ´sagte Bublé: “Ich kann es nicht erwarten Vater zu werden. Ich bin wirklich aufgeregt!“

Gefreut haben sich auch die Pendler in der U-Bahn Station Lincoln Center/West 66th Street, die gestern einen Spontanauftritt des Kanadiers erleben durften. Plötzlich legte Bublé eine A-Capella – Performance hin und überraschte die Fahrgäste mit der unerwarteten Show, doch Bublé fand es Klasse.

“Da war ein Traum für mich wahr geworden. Wenn du erst einmal in der U-Bahn gesungen hast, während du auf den Zug wartest, weißt du, dass du es geschafft hast”, zitiert ihn die ‘New York Post’.

Wie es zu dem Auftritt kam? Eigentlich war ein Gig um die Erweiterung eines drahtlosen Internet-Services geplant. Die Show wurde gecancelt, nachdem Pläne der Bombenattentäter von Boston bekannt wurde, auch auf dem Time Square einen Anschlag zu verüben.

Der schöne Michael scheut also weder außergewöhnliche Fotos von sich selbst mit einer pflegenden Gesichtsmaske, noch ist er sich zu schade in aller Öffentlichkeit spontan eine Showeinlage zu bieten, um seine Fans zu begeistern. (GDM)

Fotos: Lulopilato/Instagram, Warner Music