Samstag, 27. April 2013, 19:13 Uhr

Geklauter goldener Bahlsen-Keks wandert vorübergehend ins Museum

Die Entführung des goldenen kiloschweren Kekses vom Bahlsen-Stammsitz sorgte international für Schlagzeilen und machte das Firmenwahrzeichen innerhalb weniger Wochen berühmt.

Jetzt ist das von den Dieben zurückgegebene Kunstwerk in der Ausstellung ‘Faszination Nofretete. Bernhard Hoetger und Ägypten»’im Landesmuseum Hannover zu sehen. Die Schau widmet sich von diesem Freitag an der Hinwendung des expressionistischen Künstlers zur ägyptischen Kunst.

Hoetger (1874-1949) wurde vom Fabrikanten Hermann Bahlsen gefördert, den Keks allerdings schuf ein anderer Künstler.

Erstmals werden Hoetgers Werke nun bis zum 25. August zusammen mit ägyptischen Originalen präsentiert, wie das Museum am Donnerstag mitteilte. (dpa) 043

Foto: Polizeidirektion Hannover