Montag, 03. Juni 2013, 16:14 Uhr

Miss Germany kämpft in neuer TV-Pool-Show gegen ihre Höhenangst

Die amtierende ‚Miss Germany‘ Caroline Noeding (21) kämpft vor der neuen RTL-Show ‚Die Pool Champions‘ gegen ihre Höhenangst.

„Mein größter Gegner bin ich selbst. Ich habe unterschätzt, wie groß die Angst ist“, sagte sie am Montag in Rust bei Freiburg der Nachrichtenagentur dpa. Um ihre Angst zu überwinden, bereite sie sich mit einem Mentaltrainer auf die Sendung vor. Sorge mache ihr das Turmspringen. „Ich trainiere jeden Tag mehrere Stunden. Aber das Springen vom Turm bleibt eine große Herausforderung.“ Dennoch freue sie sich auf die Show. „Es ist eine tolle Erfahrung, zumal ich eher unsportlich bin. Es ist ein Kampf gegen mich selbst.“

Die Fernsehshow ‚Die Pool Champions – Promis unter Wasser‘ startet am 21. Juni bei RTL. In vier Live-Sendungen müssen sich zehn Prominente in mehreren Disziplinen wie Turmspringen oder Synchronschwimmen bewähren. Nach dem Muster der RTL-Show ‚Let’s Dance‘ bewerten eine Jury und die Zuschauer die Leistungen.

Die Pool Champions - Promis unter Wasser

Neben der aus Hannover stammenden ‚Miss Germany‘ treten unter anderem Moderator Carsten Spengemann (40), Schlagersängerin Antonia aus Tirol (33), Turnerin Magdalena Brzeska (35), TV-Auswanderer Konny Reimann (58) und Schauspieler Thomas Drechsel (26) an.

Caroline Noeding wurde am 26.07.1991 in Hannover geboren. Sie ist auch amtierende ‚Miss Niedersachsen‘. Carolines Eltern kommen aus Peru und Kolumbien, bis zu ihrem fünften Lebensjahr sprach sie nur Spanisch, später wuchs sie zweisprachig auf. Seit zwei Jahren studiert Caroline Spanisch und Mathematik auf Lehramt, Französisch soll später dazukommen.

Derzeit hat sie ihr Studium für die „Miss Germany“-Aufgaben unterbrochen. Nebenbei arbeitet sie in einem Klamottenladen und spielt in ihrer Freizeit gerne Klavier. 2012 wurde Caroline zur ‚Miss Neue Presse 2012‘ gekürt. Danach folgte der Sieg bei der Wahl zur ‚Miss Niedersachsen‘ am 5. Januar 2013 in der Ernst-August-Galerie in Hannover. Außerdem wurde sie während eines Fluges von Frankfurt am Main nach Fuerteventura von den Passagieren zur ‚Miss Condor 2013‘ gewählt.

Am 23. Februar 2013 wurde Caroline im Europa-Park Rust von einer prominenten Jury mit einem eindeutigen Ergebnis von 480 Punkten offiziell zur schönsten Frau Deutschlands gekürt und darf den Titel ‚Miss Germany 2013‘ tragen. (dpa/KT)

Foto: Uli Deck. RTL/ Ruprecht Stempell