Montag, 22. Juli 2013, 16:22 Uhr

Miley Cyrus: Eltern haben sich wieder zusammengefunden

Miley Cyrus’ Eltern sollen sich wieder zusammengerauft haben.

Vor einigen Wochen war berichtet worden, Mama und Papa des Pop-Stars hätten sich getrennt und stünden kurz vor der Scheidung. Nun gibt es jedoch Hoffnung, dass die schöne Miley (20) doch nicht zum “Trennungskind” wird. Denn Tish und Billy Ray Cyrus wollen ihrer Ehe offenbar nun doch noch einmal eine Chance geben.

“Ich habe mit Tish gesprochen und sie erzählte mir, dass sie beide aufgewacht seien und eingesehen hätten, dass sie sich lieben. Sie haben beschlossen, dass sie zusammenbleiben wollen”, verriet jetzt Ken Barker, ein enger Freund der Familie, gegenüber ‘E! News’ und macht allen Cyrus Fans damit Hoffnung auf eine Happy End in dieser Geschichte.

Mileys Eltern hatten sich in eine Paartherapie begeben, nachdem sie gemerkt hatten, dass sie ihre Eheprobleme einfach nicht mehr alleine in den Griff bekommen. Dort sollen sie dann auch festgestellt haben, dass sie einiges aufzuarbeiten haben, aber ohne einander auch nicht leben wollen.

“Sie gingen zur Therapie, um die Scheidung den Kindern zuliebe freundschaftlich über die Bühne zu bringen”, erklärte Barker weiter, “aber dabei erkannten sie, dass sie eigentlich miteinander leben wollen. Das brachte sie näher zusammen und veränderte die Art, wie sie miteinander sprechen.”

Im Juni hatten Tish und Billy Ray nach 19 Jahren Ehe ihre Trennung bekannt gegeben und die Scheidung eingereicht. Doch offenbar war diese Entscheidung doch etwas voreilig. Am Wochenende posteten die beiden jetzt ein offizielles Statement, das beweist, dass die beiden es wirklich noch einmal miteinander versuchen wollen. Auf ‘Instagram’ stellte das wiedervereinte Paar ein Bild online, dass sie in vertrauter Pose zeigt. Um auch keinen Zweifel an der Bedeutung des Fotos zu lassen, schrieben sie darunter das Wort: “Date!” Miley darf sich also über eine Liebescomeback ihrer Eltern freuen. (AH)

Foto: WENN.com, Instagram