Montag, 22. Juli 2013, 18:50 Uhr

Omar Souleyman: So klingt also Techno-Musik in Syrien

Am 18. Oktober wird Omar Souleyman sein erstes Studioalbum “Wenu Wenu” veröffentlichen.

Im Westen erst Anfang der Jahrhundertwende bekannt geworden und mittlerweile Stammgast diverser internationaler Festivals (Glastonbury, Primavera Sound), erlangte der syrische Künstler im Nahen Osten bereits Mitte der neunziger Jahre Ruhm als durchgeknallter Hochzeitsmusiker.

Als Produzent sorgte Kieran Hebden (Four Tet) dafür, dass die Musik Souleymans und seines langjährigen musikalischen Partners Rizan Sa’id in deren reinster Form eingefangen werden konnte.

Oft als “Syrian Techno” beschrieben, aber hauptsächlich live im Studio aufgenommen, destilliert “Wenu Wenu” Omar und Rizan’s packende Live-Shows zu einem Feuerball nahöstlicher Leidenschaft und Spannung.

Hier gibt’s den Album-Trailer zu “Wenu Wenu”!