Dienstag, 23. Juli 2013, 8:55 Uhr

Beyonce treibt Fan in die Ohnmacht

Es gibt wieder Neues aus der Rubrik “Beyonces skurrile Begegnungen mit ihren Fans”.

Nachdem erst kürzlich ein übereifriger Fan Beyonce (31) beherzt an den Booty gepackt hat, gab es Fan-Überraschung Nummer zwei: Bee rief bei einem anderen Konzert einem Fan zu er solle endlich mit der verdammten Fotografiererei aufhören und sich gefälligst auf die Show konzentrieren.

Fan-Vorfall Nummer drei fällt jetzt aber definitiv in die Kategorie „Nicht von dieser Welt“. Bei einem Konzert in der letzten Woche lief Miss Knowles durch die Menge und als sie einen männlichen Fan an der Hand berührte sprang dieser auf und ab, als wäre etwas in ihn gefahren. Irgendwie gruselig aber gleichzeitig lustig.

Das muss sich Beyonce auch gedacht haben und hielt seine Hand noch für ein paar weitere Sekunden. Als sich hinkniete um den etwas hysterischen Fan zu umarmen, brach dieser theatralisch zusammen. Das Handyvideo von diesem – sagen wir mal „etwas anderen
Auftritt“ – ist gerade dabei ein Internethit zu werden. Einer der Kommentare bei Youtube beschreibt dieses skurriele Video ziemlich gut: „OMG! Ich habe noch nie außerhalb der Kirche gesehen, wie der heilige Geist in jemanden fährt!“

Falls Beyonce irgendwann mal genug vom Showbiz und dem Mutter-sein haben sollte, dann könnte sie eigentlich eine Karriere als Geistesheilerin starten … (DA)

Foto: WENN.com