Dienstag, 23. Juli 2013, 20:49 Uhr

Rita Ora und Cara Delevingne: Es gibt keinen Streit

Vor einiger Zeit galten Überflieger-Model Cara Delevingne (20) und Briten-Sängerin Rita Ora (22) noch als unzertrennlich.

Keine Party ohne die beiden It-Girls. Anfang letzter Woche dann die Meldung, die beiden hätten sich auf einer Feier des Edellabels DKNY ordentlich in die Haare bekommen und nun sei erstmal Funkstille. Cara schien sich nur kurz darauf schon eine neue beste Freundin gesucht zu haben und feierte ausgiebig mit Ritas Erzrivalin Rihanna (25) in einem Londoner Nachtclub. Haben sich die einstigen Superfreundinnen tatsächlich für immer überworfen?

Der angebliche Streit bei der Party soll auch nicht der erste Anflug von Zickerei zwischen den beiden gewesen sein. Auf dem Glastonbury Festival vor einigen Wochen seien die beiden schon einmal aneinander geraten, heißt es. So wusste eine Augenzeuge gegenüber der ‘Daily Mail’ zu berichten: “Cara war nach einem Tag feiern und trinken ziemlich fertig, ihre Schwester Poppy half ihr gerade in den Wohnwagen, als Rita vorbei lief. Rita hatte den Eindruck, dass Cara sie absichtlich ignoriert und schrie sowas wie: ‘Reiß dich zusammen, du bist ja völlig fertig!’ Das war ziemlich gemein und frech. Poppy ist ausgeflippt! So bald wird es keine Versöhnung geben.”

Doch Ora meldete sich zu den Streitgerüchten nun selbst zu Wort und erklärt: Alles nur Gerede! Die angeblichen Zickereien bei dem DKNY-Event habe es gar nicht gegeben. Auf ihrem Twitteraccount schreibt die Musikerin jetzt: “Ich weiß gar nicht, worum es in diesen dummen Geschichten überhaupt geht! Ich werde meine beste Freundin Cara Delevingne immer haben! Ich liebe dich.”

Die Berufsschönheit hat sich zwar dem Tweed ihrer Offenbar-doch-noch-Busenfreundin zwar noch nicht geäußert, nach Zickenkrieg klingt das aber nicht. (AH)

Foto: WENN.com