Mittwoch, 24. Juli 2013, 11:13 Uhr

Lady Gaga auf Droge: Dieser Typ packt in einem "Enthüllungsbuch" aus

Lady Gaga sollte auf der Hut sein, denn Ende August wird ein “Enthüllungsbuch” veröffentlicht, das das Leben der angeblich echten Sängerin durchleuchtet, insbesondere das ihrer Drogenkarriere.

Ihr ehemaliger, angeblicher bester Freund Brendan Jay Sullivan packt in seinem neuen Buch ‚Rivington Was Ours: Lady Gaga, The Lower East Side and the Prime of Our Live’ aus und für die 27-jährige Sängerin könnte das womöglich nicht so gut aussehen.

Zusammen mit Brendan, der sich vorzugsweise als DJ mit weißer Sonnenbrille zeigt, wohnte Lady Gaga 2008 in einem Apartment in New York und machte am liebsten die Nacht zum Tag. Natürlich waren auch eine Menge Drogen im Spiel, hauptsächlich Kokain.

‚Radar Online’ veröffentlichte bereits einige Teile des Buches, unter anderem eine Stelle, in der Sullivan seine ehemalige beste Freundin dabei beobachtete, wie sie angestrengt weißes Puder aus ihrem Teppich kratzte und es sich auf ihr Zahnfleisch schmierte. Dabei soll sie gesagt haben: „Das ist nur Pfefferminz, ich wünschte es wäre Koks. Normalerweise nehme ich tonnenweise davon. Meistens wenn ich mich fertig mache, um auszugehen, während ich mein Make-Up auflege.“

Zu dieser Zeit war Lady Gaga noch Studentin an der New Yorker ‚Tish School’ und fast alle ihre Kommilitonen haben Drogen genommen. Ob der Mann mit diesen uralten Kamellen Kohle machen kann, bleibt fraglich.

Für die Sängerin sollen die wilden Zeiten ehedem längst vorbei sein, obwohl Gaga nie abgestritten hat, Drogen zu nehmen. Schon 2010 räumte sie im Gespräch mit der ‘Vanity Fair’ ein, “gelegentlich” Kokain zu konsumieren. Heute soll es sich nur noch um Gras handeln, wie sie in einigen Interviews immer wieder betonte.

Am 27. August soll das “Enthüllungsbuch” von Brendan Jay Sullivan herauskommen. (TT)

Fotos: Facebook