Donnerstag, 25. Juli 2013, 13:45 Uhr

Royal Baby: Ein Krokodil für den kleinen Prinz George

Prinz George von Cambridge bekommt ein echtes Krokodil als Geburtsgeschenk.

Das australische Gebiet Northern Territory will das Mini-Krokodil aber nicht nach London verschiffen, sondern im Crocosaurus Cove-Reptilienpark in Darwin für den frischgeborenen Prinzen aufbewahren, wie der Chefminister am Donnerstag klarstellte.

Das Mini-Krokodil heißt natürlich ebenfalls George. Es schlüpfte an dem Tag, als Kate und Prinz William die Schwangerschaft bekannt gaben. Krokodil George ist etwa 30 Zentimeter lang und hat seine eigene Facebook-Seite. “Ich hoffe, Baby George kommt mich bald besuchen”, steht darauf. In dem Aquarium gibt es auch Krokodile, die Prinz William und Kate Middleton heißen. Sie waren bei der Verlobung der beiden nach den Royals benannt worden.

“Prinz William kam auf seinem ersten Auslandsbesuch 1983 als Baby mit seinen Eltern nach Alice Springs”, sagte der Chefminister des Northern Territory, Adam Giles. “Wir hoffen, dass er es seinen Eltern nachmacht und seinen eigenen Sohn auch bald herbringt.”

Prinz William und Kate (beide 31) blieben am Donnerstag zusammen mit ihrem Sohn bei Kates Eltern im Dörfchen Bucklebury in der Grafschaft Berkshire. Es wird erwartet, dass von der jungen Familie nun zunächst nichts mehr zu hören sein wird, bis ein offizielles Foto erscheint. Mit der Taufe des Prinzen, die im privaten Kreis im Buckingham Palast stattfinden dürfte, wird in sechs bis acht Wochen gerechnet. Das Paar hatte um die Wahrung seiner Privatsphäre gebeten. «”ie beiden legen nun eine private und ruhige Zeit ein, um ihren Sohn kennenzulernen”, sagte ein Palastsprecher. (dpa)

Auch das ist neu: Glückwünsche von Kermit, dem Frosch und Miss Piggy

Foto: Andy Rain