Freitag, 26. Juli 2013, 8:59 Uhr

Ashton Kutcher hat Treffen mit Steve Jobs verpasst

Ashton Kutcher bereut verpasstes Treffen mit Steve Jobs.

Im Kino spielt er demnächst Apple-Gründer Steve Jobs, im wahren Leben hatte der Hollywoodstar den 2011 weltberühmten verstorbenen Unternehmer nie persönlich kennengelernt, schlimmer noch, er hast ein Treffen schlichtweg verpasst.

Das verriet der 35-jährige jetzt in der ‘Tonight’-Show von Jay Leno.

“Ich hatte rund sechs Monate vor seinem Tod die Gelegenheit ihn zu treffen. Aber ich musste an dem Tag arbeiten”, sagte Ashton Kutcher (‘Two and a Half Men’). Er bereue heute, dass er diese Chance nicht wahrnehmen konnte: “Ich hätte den Leonardo Da Vinci unserer Generation treffen können, und ich habe es verpasst.”

Kutcher fügte hinzu: “Ich werde nie den Moment vergessen, in dem ich hörte, dass er tot ist. Ich fuhr meinen Wagen an den Straßenrand und brauchte einen Moment.” (dpa/KT)

Foto: WENN.com