Samstag, 27. Juli 2013, 13:35 Uhr

Kate-Middleton-Nacktfotos: Anklageverfahren gegen zwei Fotografen

Nach den aufsehenerregenden Oben-ohne-Fotos von Herzogin Kate im französischen Magazin ‘Closer’ ist gegen zwei der verantwortlichen Journalisten ein Anklageverfahren eröffnet worden.

Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP. Anklage sei noch nicht erhoben worden. Von der zuständigen Staatsanwaltschaft war keine Stellungnahme zu erhalten. Die Bilder waren im September 2012 veröffentlicht worden.

Das Verfahren gegen einen französischen Fotografen, der für eine Agentur bei Paris arbeitet, wurde danach bereits im Juni eingeleitet. Gegen die Chefredakteurin des Klatschmagazins wurde Anfang Juli ein Verfahren wegen Verbreitung der Bilder eröffnet. Gegen einen zweiten Fotografen wird ermittelt.

Die per Teleobjektiv geschossenen Fotos zeigen die Frau des britischen Prinzen William beim Sonnenbad oben ohne auf dem Balkon eines Privatanwesens in der Provence. Das Ehepaar, das am Montag ihren ersten Sohn George bekommen hat, war dort im Urlaub.

Kate und William erstatteten nach der Veröffentlichung Strafanzeige wegen Verletzung der Privatsphäre. Im zivilrechtlichen Verfahren gegen Veröffentlichung und Verbreitung der Bilder haben sie bereits recht bekommen. (dpa)

Foto: WENN.com