Sonntag, 28. Juli 2013, 16:52 Uhr

Prinz William kehrt in die Armee zurück - als neuer Beschützer der Königin?

Der britische Prinz William wird angeblich wieder in den Dienst der Armee zurückkehren.

Der 31-jährige frischgebackene Vater, der bis September noch als Such- und Rettungspilot einer Hubschrauberstaffel der Royal Air Force tätig ist, wird künftig – wie seit längerem schon vermutet – offenbar bald für die Sicherheit der Königin beitragen. So werde der frischgebackene Vater – sein erster Sohn Prinz George kam am vergangenen Montag, 22. Juli zur Welt – zu seinem alten Regiment als Captain der sogenannten Blues and Royals der berühmten Household Cavalry zurückkehren, wie die englische Zeitung ‘Sunday Express’ aus Militärkreisen erfuhr.

Dabei wird William dann aber nicht als einer der bei Touristen beliebten Soldaten in putziger Uniform Patrouille vor dem Palast reiten, sondern hauptsächlich für die Inspektion anderer Soldaten vor ihrem Dienst sorgen und für Verwaltungsarbeit in seinem Schwadron verantwortlich sein. Der Clou bei der Aufgabe, die nach Aussage des Insiders des Blattes “keine schwierige Rolle” sei, aber “eine Menge Aufmerksamkeit für das Detail” erfordere: William könnte in London und in der Nähe seiner Frau Kate und dem Neugeborenen Rangdritten der britischen Thronfolge sein. So werden etwa diese Regimenter auch nicht auf Auslandseinsätze geschickt.

Offiziell bestätigt wurde die neue Aufgabe, über die schon seit vergangenem Jahr diskutiert wird, allerdings noch nicht. Ein Sprecher der Royals kommentierte lediglich: “Wir werden ein Statement über die zukünftige Rolle des Prinzen zu gegebener Zeit abgeben.” (Bang)

Foto: WENN.com