Montag, 29. Juli 2013, 16:00 Uhr

Der Sommerhit 2013 steht fest: "Wake Me Up“ von Avicii

Der schwedische DJ Avicii landet den Sommerhit 2013.

Sein Ohrwurm „Wake Me Up“ rangiert in dieser Woche zum dritten Mal auf Platz eins der media control® GfK Single-Charts und lässt die Konkurrenz damit komplett im Schatten stehen.

Der Song besticht durch einen eingängigen Rhythmus, verbreitet Urlaubsstimmung und lädt zum ausgedehnten Tanzen ein – alles Kriterien, die einen waschechten Sommerhit ausmachen. Zudem wird „Wake Me Up“ auch in den Clubs rauf und runter gespielt und führt seit zwei Wochen die Official Dance Charts an.

Insgesamt ist die Auswahl potenzieller Sommerhits dieses Jahr besonders groß. Zu den weiteren Kandidaten zählen „Blurred Lines“ von Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell und das smoothige „Get Lucky“ von Daft Punk feat. Pharrell Williams. Aber auch nicht ganz so hoch platzierte Hits wie „Rosana“ (Wax) oder „Thank You Very Much“ (Margaret) sorgen für gute Laune.

Im vergangenen Jahr wetteiferten gleich vier Künstler um den begehrten Titel: Gusttavo Lima mit „Balada (Tchê Tcherere Tchê Tchê)“, Tacabro („Tacatá“), Lykke Li („I Follow Rivers“) und Asaf Avidan mit seinem „One Day/Reckoning Song (Wankelmut Rmx)“. Einen eindeutigen Sieger gab es aber nicht. 2011 war die Entscheidung dagegen klar: Die rumänische Newcomerin Alexandra Stan ging mit ihrem „Mr. Saxobeat“ durch die Decke und stand insgesamt sieben Wochen auf eins. (MC)

Mehr zum Thema: So funktioniert ein Sommerhit!

Fotos: Universal Music