Montag, 29. Juli 2013, 15:30 Uhr

Justin Bieber bespuckt Fans und die fühlen sich geehrt

Justin Bieber (19) überraschtze seine Fans mit einer Ladung Spucke.

Der Teeniestar hat uns ja schon diverse Male bewiesen, dass er ein richtiger Rotzlöffel sein kann und das im wahrsten Sinne des Wortes. Erst kürzlich sorgte der Teenie-Star nämlich mit einer Spuck-Attacke für allgemeine Empörung. Doch während viele das Verhalten des Sängers einfach nur ekelhaft finden, sehen seine Fans die Sache ganz anders.

Vor Kurzem hatte der 19-Jährige vom Balkon eines Hotels aus einige Fans angespuckt. Doch anstatt darüber verärgert zu sein, hätten sich einige seiner Anhänger sogar darüber gefreut, die Körperflüssigkeiten ihre Idols abzubekommen.

So schrieb jetzt eine Belieberin auf ‘Twitter’ beispielsweise: “Ich weiß nicht, wieso es respektlos sein soll, wenn Justin Bieber jemanden anspuckt. Mich könnte er anspucken, wann immer er will.” Eine weitere ließ verlauten: “Wenn er mich anspucken würde, würde ich mich geehrt fühlen.”

Eine Anhängerin hatte dann sogar eine Idee, wie sie die Spuck-Attacke für sich hätte nutzen können: “Wenn Justin mich anspucken würde, wäre das okay, denn dann würde ich seine Spucke in einem Reagenzglas sammeln und ihn klonen, damit ich meinen eigenen Justin ganz für mich alleine hätte.”

Aber Fan sein hin oder her – die feine englische Art war das sicherlich nicht, Justin. (AH)

Foto: WENN.com