Dienstag, 30. Juli 2013, 18:12 Uhr

Unverschämt: Flo Rida und jede Menge heiße Hintern im neuen Video

Popstar Flo Rida meldet sich mit einem unverschämten Video zurück!

Auf zahllosen Top 1-Hits wie „Right Round“, „Club Can`t Handle Me“, „Good Feeling“ oder „Whistle“ hat der amerikanische Multiplatin-Superstar Tramar Dillard aka Flo Rida der Damenwelt gezeigt, wie man bzw. Frau auf dem Dancefloor so richtig sexy die Hüften kreisen lässt.

Nach mehr als weit über 81 Millionen international verkaufter Singles gibt es nun die funky Dankeshymne für so viel Körpereinsatz von dem Mann aus dem Sunshine State: Mit seiner neuen Single „Can`t Believe It“ widmen Mr. Flo Rida und sein hochkarätiger Special Guest, Rap-Kollege Pitbull nun ihrem liebsten weiblichen Körperteil einen ganzen Song: Dem „Bubbleyumbum“!

Wo er ist, ist die Party. Und natu?rlich auch eine ganze Crowd rhythmisch im Stroboskopgewitter tanzender Körper.

Mit seiner neuen Single „Can`t Believe It (feat. Pitbull)“ legt US-Rapper Flo Rida in Sachen Feierei und Partyalarm nun noch einen oben drauf. Hier wird zum pumpenden, heiß pulsierenden Beat geshakt und gebounct, dass man seinen Augen nicht trauen will.

Schon immer hat Flo Rida auf seinen Chartkrachern musikalische Anleihen und Referenzen an andere Künstler verarbeitet – auf „Can`t Believe It (feat. Pitbull)“ hat man sich nun kurzerhand der weltbekannten Hookline aus White Stripes-Kultsong „Seven Nation Army“ bedient, die dem ein oder anderen auch aus dem Dancetrack „Infinity“ von Infinity Ink. bekannt vorkommt und in seiner ganz eigenen, catchy Club-Version verbaut.

Mit „Can`t Believe It“ (feat. Pitbull) beweist sich Flo Rida wieder einmal als der ungekrönte Partymacher schlechthin, der einmal mehr einen respektablen Party-Track des laufenden Jahres am Start hat.

Fotos: Warner Music