Donnerstag, 01. August 2013, 13:56 Uhr

Heute Abend im TV: "Kriegerin" - Eine packende Milieustudie

In ihrer diesjährigen Sommerreihe “Shooting Stars – Junges Kino im Zweiten” zeigt das ZDF in seiner Reihe “Das kleine Fernsehspiel” sechs Kinofilme aus ihrer Talentwerkstatt.

Heute Abend im TV: "Kriegerin" - Eine packende Milieustudie

Die packende Milieustudie der rechten Jugendkultur “Kriegerin” von David Wnendt wird heute um 22.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

Bambi-Preisträgerin Alina Levshin spielt die junge rechtsradikale Marisa, die Ausländer, Politiker, den Kapitalismus und die Polizei hasst. Auf ihrer Schulter hat sie “Skingirl” tätowiert, vorne ein Hakenkreuz. Marisa wird gewalttätig, wenn ihr jemand dumm kommt. Als sie mit zwei jungen Asylbewerbern aneinander gerät, wird eine Kette von unheilvollen Ereignissen ausgelöst.

Regisseur David Wnendt entwickelte die Figuren und ihre Geschichten nach eigener Recherche. Er interviewte im Vorfeld junge Frauen aus der rechtsextremen Szene. Er hat Cliquen und Jugendliche in Lübben, Forst, Preschen und anderen Orten aufgesucht, mit ihnen Zeit verbracht und zum Teil mit der Kamera begleitet.

Der Film und sein Regisseur haben zahlreiche Preise gewonnen. David Wnendt hat gerade seinen zweiten Langfilm fertiggestellt: “Feuchtgebiete”, auch in Koproduktion mit dem ZDF. Alina Levshin wurde für ihre Darstellung der Marisa unter anderem mit dem Deutschen Filmpreis und einem Bambi ausgezeichnet.

Heute Abend im TV: "Kriegerin" - Eine packende Milieustudie

“Kriegerin” wird einen Tag nach der ZDF-Ausstrahlung in ZDFkultur wiederholt: am Freitag, 2. August 2013, 20.15 Uhr.

Fotos: ZDF und Alexander Janetzko