Donnerstag, 01. August 2013, 23:31 Uhr

Jade Ewen: Mit den Sugababes ist es wohl für immer vorbei

Sugababes-Sängerin Jade Ewen glaubt, dass ihre Band nicht zurückkehren wird.

Jade Ewen: Mit den Sugababes ist es wohl für immer vorbei

Das Trio macht zwar seit zwei Jahren offiziell Pause, allerdings ist Ewen davon überzeugt, dass sie mit ihren Kolleginnen Amelle Berrabah und Heidi Range auch in Zukunft nicht mehr ins Studio gehen wird. “Wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht einmal, ob es überhaupt noch irgendwann Sachen der Band geben wird”, berichtet sie gegenüber ‘Digital Spy’. “Ich glaube Amelle will ihr eigenes Soloprojekt machen und Heidi ist mit ihrem Musical ‘Happy Days’ beschäftigt. Ich glaube, mit der Band sind wir so ziemlich durch.

Unterdessen haben sich die Originalmitglieder Mutya Buena, Keisha Buchanan und Siobhan Donaghy kürzlich wieder zusammengefunden, um unter dem Namen MKS neue Songs aufzunehmen. Nach Meinung von Ewen wäre die beste Lösung, dass alle sechs Mädels gemeinsam auf Tour gehen würden. “Ich würde gern eine riesige Tour mit allen Sugababes machen, mit der alten und der neuen Zusammensetzung. Das wäre genial, alle Konzerte wären ausverkauft. Es ist einfach für mich, das zu sagen, aber ich weiß nicht, wie das mit den anderen ist. Aber ich wäre auf jeden Fall dafür.”

Die Sugababes wurden 2000 mit ihrem Song ‘Overload’ schlagartig berühmt. Es folgten Top 10-Hits wie ‘Hole In The Head’, ‘Push The Button’ und ‘About You Now’. (Bang)

Foto: WENN.com