Donnerstag, 01. August 2013, 19:17 Uhr

Prince Kay One rechnet mit Bushido & Co ab: "Nichts als die Wahrheit"

Prince Kay One befindet sich derzeit wieder im Studio, um an seinem dritten Album zu basteln. Doch heute läßt er eine Bombe platzen! Denn eine erste Kostprobe seiner Skills ist schon heute verfügbar.

Der 28-jährige Musiker, der eigentlich Kenneth Glöckler heißt, hat heute einen Track namens ‘Nichts als die Wahrheit’ gegen Bushido und Shindy veröffentlicht, nachdem die mit ihrem Song ‘Stress ohne Grund’ die Berliner Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen hatten.

Seit 18 Uhr ist Kays neuer Song online verfügbar, in dem er gegen seine Ex-Kumpels Bushido und Shindy zurückschießt, nachdem er auf deren gemeinsamen Track ‘Stress ohne Grund’ verunglimpft wurde. Es ist ein Song aus dem Innenleben der Szene und den Musiker Bushido… und er enthält jede Menge Sprengstoff.

In dem Song heißt es u.a. “Sag, was hättest du allein geschafft? Ich schuld’ dir gar nichts, man!” Somit setzt sich Kay One mit denselben künstlerischen Mitteln auseinander, die Bushido in seinem Hass-Song für sich beanspruchte.

Shindy, bürgerlich Michael Schindler, war früher – wie Bushido auch – mit Kay One verbandelt. Kay One hatte 2012 Bushidos Label “ersguterjunge” im Streit verlassen. Damit war das Ende einer siebenjährigen Freundschaft besiegelt.

“Ja Ich weiss ..Ich wollte das eigentlich nicht mehr machen .. Aber das bin ich meinen ganzen Fans da draussen einfach schuldig .. Ich lass es nicht mehr zu das so über mich geredet wird ..Grenzen wurden überschritten Ihr wolltet die Wahrheit -na gut – ihr bekommt sie”, schrieb Kay One dazu auf Facebook.

Später fügte er hinzu: “Sorry mein Freund doch es wird kein Battle geben … da muss ich dich enttäuschen. Das ist nicht mal ein Diss … Das ist einfach nur die pure Wahrheit und das weißt du. Deshalb ärgerst du dich jetzt so krass! Und die Leute sollten endlich die Wahrheit erfahren. Das war das erste und das letzte Mal das ich mich zu der ganzen Scheisse geäußert habe. Kein Kopf für eure Ghetto-Filme .. Ich flieg jetzt in die Sonne.”

Auf seinem neuen Album ‘V.I.P.’ hat Kay One übrigens eine ganze Armada von Featuregästen vereint, darunter Farid Bang, den russischen Rapper Timati auch US-Musiker wie Pusha T und Mario Winans.

Fotos: WENN.com