Donnerstag, 01. August 2013, 15:50 Uhr

Rammstein eröffnen heute das berühmte Wacken Open Air: Mit Heino!

Seit letztem Wochenende kursiert das Gerücht, dass Volksmusikbarde Heino beim Wacken Open-Air (W:O:A) auch mit Rammstein auftreten wolle.

Rammstein perform live

Angeblich folge der 74-jährige einer Einladung der Band, um beim weltgrößten Heavy-Metal-Festival aufzutreten, bei dem immerhin 75.000 Besucher erwartet werden.

Der Schlagersänger hatte den Rammstein-Song ‘Sonne’ auf seinem megaerfolgreichen Coveralbum neu eingesungen. Angeblich sei die Band im Frühjahr alles andere als begeistert davon gewesen, doch eine offizielle Stellungname dazu hatte es nie gegeben. Auch zu dem angeblichen Gig heute gibt es keine offizielle Bestätigung.

Heino-Til-Lindemann

Der 74-jährige ließ gestern nur soviel gegenüber dem Infodienst ‘spot on news’ verlauten: “Ich weiß nich nichts sicheres”. Und das Management schob hinterher, es sei “nicht verkehrt, beim Festival vor Ort zu sein”.


UPDATE: Inzwischen ist klar: Heino tritt mit Rammstein auf und sagte dazu gegenüber ‘bild.de’: “Was ich anziehe, werde ich noch mit Till besprechen. Er soll ja nicht allzu blass neben mir aussehen.“

UPDATE 2: Heino rockte mit Rammstein im roten Mantel beim Wacken-Festival Die Bilder!


Im Februar hatte jedenfalls die aufstrebende deutsche Metalband Callejon den Großmeister für einen Auftritt bei dem Festival eingeladen.
Die Band wird am 3. August um 12 Uhr auf der True Metal Stage auftreten.

Rammstein mit Frontmann Til Lindemann (50) eröffnen das Festival heute Abend jedenfalls mit einer großangelegten Feuershow. Soviel steht fest: Für die Show der Teutonen-Hardrocker wurde eine der beiden großen Bühnen noch erweitert. Und es wird ein Kinofilm in 3D gedreht!

04_WOA_2012_Corwdsurfing

Ein Filmteam und mehrere Kamera-Units werden mit insgesamt 18 3D-Kameras – das komplette Festivalgeschehen in stereoskopischem, “echtem“ 3D filmen.

Einen ersten Eindruck, was die Zuschauer bei ‘Wacken 3D’ erwartet, wird es heute im Rahmen einer exklusiven Weltpremiere geben: Gegen 21.50 Uhr wird auf den Screens der Hauptbühnen des W:O:A – und damit vor Tausenden von Metal-Fans – ein ca. 7-minütiger 3D-Trailer von ‘Wacken 3D’ präsentiert.

01_WOA_2012

Die große Anreisewelle zum Wacken Open Air verstopfte nach Polizeiangaben am Mittwoch auch einige Zufahrtstraßen zu dem kleinen 1800-Einwohner-Ort im Kreis Steinburg – auf der Autobahn bildeten sich Staus. “Bis zum Abend werden aber fast alle Besucher eingetroffen sein”, sagte ein Sprecher.

Regen verwandelte viele Wege auf dem Festivalgelände in rutschige Schlammflächen. Den geplanten Ablauf störe das allerdings nicht, erklärten die Organisatoren. Auch die Metal-Fans nahmen es gelassen, viele waren gleich in Gummistiefeln angereist.

900 “Metalheads” hatten sich für den Sonderzug “Metal-Train” entschieden, der am Morgen im nahen Itzehoe einrollte. Sichtlich abgekämpft aber fröhlich grölten die Bahnfahrer “Wackeeen!” bevor es in Richtung der Zeltplätze ging. In zwei Disco-Abteilen hatten die meisten auf der Reise durchgefeiert. Begonnen hatte sie in Stuttgart.

03_WOA+2012_Stage2

Auf dem Festivalgelände startete bereits ein Vorprogramm mit Nachwuchsbands aus aller Welt. Beim «Metal-Battle» konkurrierten die Musiker um einen Plattenvertrag. Auch auf einer Bühne mit Mittelalterrock griffen die ersten Bands in die Saiten. Zudem gab es Schwertkämpfe zu sehen.

Die Polizei meldete einige Zwischenfälle. Diebe hätten bereits in der Nacht zum Dienstag einen vierstelligen Geldbetrag aus dem Container einer Filmproduktionsfirma gestohlen. Auch aus einigen Zelten auf den Campingplätzen sei Geld gestohlen worden. (KT/Dpa)

Fotos: WENN.com, NFP