Freitag, 02. August 2013, 10:59 Uhr

"Glee": Lea Michele ist zurück - Monteiths Tribut-Folge über Drogen

Lea Michele ist ans Set der Serie ‘Glee’ zurückgekehrt.

Die 26-jährige Schauspielerin hat nur wenige Wochen nach dem tragischen Tod ihres Freundes Cory Monteith, der in der TV-Produktion eine Hauptrolle gespielt hatte, die Arbeit wieder aufgenommen und wird nun zusammen mit dem Rest der Mannschaft nicht nur die fünfte Staffel in den Kasten bringen, sondern auch eine Tribut-Folge für Monteith drehen.

In dieser, das kündigte der Geschäftsführer der produzierenden Fox-Studios, Kevin Reilly, an, werde der reale Drogentod des Schauspielers in die fiktive Handlung der Serie eingewoben. Monteith war am 13. Juli vermutlich an einer Kombination aus Heroin und Alkohol verstorben.
Beim Summer Television Critics Association-Treffen ließ Reilly wissen: “Am 10. Oktober kommt die Folge, in der Corys Figur aus der Serie scheidet und dabei wird es direkt um Drogensucht gehen und um die Umstände von Corys Tod.”

Ob der Protagonist Finn dabei auch wegen einer Überdosis den Tod findet, wollte oder konnte der Fox-Boss allerdings noch nicht bestätigen. Über diese Frage müsse noch diskutiert werden, heißt es.

Derweil twitterte die trauernde Freundin Michele aus der ‘Glee’-Garderobe, wie froh sie sei, wieder in ihre Figur Rachel Berry schlüpfen zu dürfen. “Ich habe sie so vermisst”, schrieb sie vom Set. (Bang)

Fotos: WENN.com