Freitag, 02. August 2013, 14:20 Uhr

Jack White nach Gewaltvorwürfen: Kontaktverbot zu Noch-Ehefrau

Jack White darf vorerst keinen Kontakt mehr zu seiner getrennt lebenden Noch-Ehefrau aufnehmen, wie ein Gericht in Tennessee entschied.

Karen Elson und Jack White

Die Gattin des früheren White Stripes-Rockers Karen Elson hat offenbar Angst vor dem 38-Jährigen, mit dem sie zwei Kinder hat, und fürchtet, er wäre gefährlich und könnte ihr sogar körperlichen Schaden zufügen.

Zuvor hatte das 34-jährige Model behauptet, White wäre als Vater nicht geeignet und hatte seine Beteiligung an der Erziehung der siebenjährigen Scarlett und des fünfjährigen Henry ausgeschlossen. Grund dafür sei das “gewalttätige Gemüt” des Musikers, wegen dessen Elson nun eine einstweilige Verfügung bei einem Gericht in Tennessee erwirkt hat. Das berichtet die Hauptstadtzeitung ‘The Nashville City Paper’. Zudem soll White seine Ex, von der er seit 2011 getrennt ist, mit wütenden Emails behelligt haben und in Anwesenheit gemeinsamer Geschäftspartner abfällig über Elson geredet haben. Dies hätte laut Gerichtsunterlagen ausschließlich zum “Schikanieren und Bloßstellen” der Frau stattgefunden. “Dieses gezielte Tyrannisieren der Ehefrau bis zur Unterwerfung hat zum Niedergang der Ehe beigetragen”, begründen die Unterlagen laut dem Lokalblatt.

Angeblich habe Elson ihren berühmten Ehemann wiederholt auch darum gebeten, mit ihr eine Eheberatung aufzusuchen, was dieser allerdings ablehnte. Die Konsequenz zog nun ein Richterspruch, der White “jeglichen Kontakt mit seiner Frau” verbietet, es sei denn es geschehe im Rahmen der für den ‘Seven Nation Army’-Interpreten verbleibenden Zeit, die er mit seinen Kindern verbringen darf. (Bang)

Archiv-Foto: WENN.com