Samstag, 03. August 2013, 12:26 Uhr

Elton John: Der Blinddarm ist nach 66 Jahren raus

Elton Johns Blinddarm wurde am Donnerstag entfernt.

Celebrities leave The Ritz hotel

Der Sänger, der wegen seiner Blinddarmentzündung eine Reihe seiner Sommerkonzerte absagen musste, unterzog sich in einem Krankenhaus in Monaco der 45-minütigen Operation und erholt sich davon nun in seinem Zuhause in Nizza. Wochenlang musste der 66-Jährige Antibiotika zu sich nehmen, bevor er schließlich operiert werden konnte.

“Elton ist wieder in Nizza und spielt mit seinen Jungs”, so ein Nahestehender des Musikers, der mit seinem Ehemann David Furnish zwei Söhne großzieht. “Es geht ihm viel besser und nach der OP sehr positiv. Er muss sich immer noch ausruhen, will aber schon nächsten Monat wieder loslegen. Er kann es gar nicht abwarten, seine Fans zu sehen, die ihm tausende Besserungswünsche schickten.”

Seine Tour wird John voraussichtlich am 3. September in Leeds fortsetzen. Sollte er bis dahin tatsächlich wieder fit sein, würde auch seinen Auftritten in Berlin (5. September) und Magdeburg (7. September) nichts mehr im Wege stehen.

Die Qualen, die die Entzündung des Blinddarms verursachten, waren für den Star derweil kaum zu ertragen, gab er kürzlich preis: “Ich war eine tickende Zeitbombe. Ich denke, ich hätte jederzeit daran sterben können. Ich bin so glücklich und dankbar, noch am Leben zu sein.” (Bang)

Foto: WENN.com