Dienstag, 06. August 2013, 18:28 Uhr

Jan Josef Liefers wehrt sich gegen Shitstorm bei Facebook

Jan Josef Liefers wurde auf Facebook Opfer eines Shitstorms und wehrt sich nun gegen die Vorwürfe.

Jan Josef Liefers wehrt sich gegen Facebook-Shitstorm

Nachdem der Schauspieler auf dem sozialen Netzwerk von einem “absolut genialen Kosmetikprodukt” schwärmte und davon auch ein Bild hochlud, zog er sich den Wut seiner Anhänger zu. “Dieses Gesichtswaschpulver hier ist übrigens absolut genial und hat ab sofort einen Stammplatz in meinem Koffer!”, schrieb Liefers und löste damit den Shitstorm seiner Fans aus. Diese empörten sich nämlich darüber, dass der ‘Tatort’-Kommissar Schleichwerbung betreibe und Geld von einem Kosmetikkonzern bekomme, um auf seiner Facebook-Pinnwand für dessen Produkte zu werben.

Dies lässt Liefers allerdings nicht so einfach auf sich sitzen und rudert den bösen Kommentaren entgegen: “Lustig. Manche haben den Reflex, einem Anderen bei allem zuerst negative Motivationen oder berechnende Absichten zu unterstellen. Nein, ich kriege kein Geld von Dermalogica, ich finde es lediglich empfehlenswert, trotz des gepfefferten Preises. Ganz ohne dafür bezahlt zu werden, veröffentliche ich auch gerne diese kleine Erkenntnis: Immer zu allererst miese oder fragwürdige Absichten hinter jeder Freundlichkeit zu wittern, versaut auf Dauer vor allem eins: das eigene Karma. Man wird unmerklich selber so, wie man befürchtet, dass die Anderen sind. Amen.” (Bang)

Foto: WENN.com