Donnerstag, 08. August 2013, 17:19 Uhr

"Ein Fall für zwei" kommt frisch renoviert im Frühjahr wieder

Der ZDF-Freitagskrimi ‚Ein Fall für zwei‘ kommt im Frühjahr 2014 in neuem Gewand wieder.

Außer dem Titel erinnern nur der Drehort Frankfurt und das Duo Detektiv/Anwalt an die populäre Serie mit ‚Matula‘ und ‚Dr. Lessing‘, wie die Produzenten Klaus Laudi und André Zoch am Donnerstag am Rande der Dreharbeiten sagten. Die beiden ersten Folgen werden bis Mitte September gedreht, zwei weitere sollen kurz darauf folgen. Sechs andere seien in der Entwicklung.

Im Mittelpunkt der neuen Krimiserie steht das Duo aus dem Versicherungsanwalt Benni Hornberg (Antoine Monot, Jr.) und dem Detektiv Leo Oswald (Wanja Mues). Die beiden einst unzertrennlichen und dann zerstrittenen Schulfreunde sehen sich nach 20 Jahren wieder. Ein Treffen mit Folgen: Benni zieht zu Leo auf einen alten Kahn am Mainufer, befasst sich fortan mit Strafrecht und kämpft zusammen mit Leo für Gerechtigkeit. (dpa)