Donnerstag, 08. August 2013, 8:42 Uhr

Harrison Ford will unbedingt noch mal Indiana Jones spielen

Harrison Ford pocht auf eine Fortsetzung der ‘Indiana Jones’-Reihe.

Der 71-jährige Altstar, der den Abenteurer zuletzt im Jahr 2008 in ‘Königreich des Kristallschädels’ auf die Leinwand brachte, will unbedingt noch ein fünftes Mal als “Indy” zu sehen sein, glaubt er doch fest daran, noch immer den “Mut” und “Scharfsinn” seiner Figur verkörpern zu können.

Der Zeitung ‘The Daily Telegraph’ erzählte der oscar-Nominierte Star(‘Der einzige Zeuge’): “Das interessante an dem Charakter ist, dass er sich durchgesetzt hat, dass er Mut hatte, dass er Scharfsinn hatte, dass er die Intelligenz hatte, dass er noch immer am Leben ist, obwohl er Angst hatte. Ich kann das darstellen”, so ein überzeugter Ford, der auf seine alten Tage höchstwahrscheinlich auch noch mal in den Genuss seiner alten ‘Star Wars’-Rolle kommt. Bereits in 1970er-Jahren gab er für den ersten Film der Saga den Han Solo.

Und obwohl ‘Indiana Jones’-Ko-Produzent Frank Marshall vor einigen Monaten den Hoffnungen eines fünften Teils der Serie noch den Wind aus den Segeln genommen hatte, ist Ford überzeugt, es gebe noch ausreichend Spielraum für eine Fortsetzung des Abenteuers.
“Wir haben gesehen, wie sich die Figur entwickelt hat und über einen gewissen Zeitraum gewachsen ist und es ist völlig angemessen und okay, dass er mit einem großartigen Film um ihn herum zurückkehrt, auch wenn er dann vielleicht nicht mehr unbedingt so viel treten muss”, scherzt Ford, der sich beruflich für die nächsten Jahre schon so einiges aufgehalst hat.

Nicht nur, dass sich der Film-Veteran neben der Produktion ‘You belong To Me’ auf ‘Star Wars’ und eventuell auch auf ‘Indiana Jones’ vorbereiten muss, jetzt hat Kino-Ikone Sylvester Stallone kürzlich auch noch verkündet, dass Ford den scheidenden Bruce Willis im dritten Teil des Action-Spektakels von ‘Expendables’ ersetzen wird. (Bang)

Foto: WENN.com