Freitag, 09. August 2013, 19:53 Uhr

David Beckham backstage zu Besuch bei One Direction

One Direction trafen nach einem Konzert in Los Angeles David Beckham.

One Direction haben sich mit David Beckham getroffen

Der ehemalige Fußballstar besuchte am Mittwoch, 7. August, mit seinen Kindern Brooklyn (14), Romeo (10), Cruz (8) und Harper (2) ein Konzert der Boyband und machte sich mit diesen hinterher in den Backstage-Bereich, um die Jungs kennenzulernen. “Haben unseren Fußballhelden getroffen! Mr. David Beckham! Er brachte seine Jungs und seine kleine Tochter mit, um uns kennenzulernen! Was für ein netter Mann! So höflich!”, zeigte sich Sänger Niall Horan auf Twitter begeistert.

Schließlich lud er noch ein Foto von sich und Beckham hoch, zu dem er schrieb: “Was für ein toller Mann! Toll, ihn zu treffen! Absolute Legende!”

Ausgerechnet Horans Bandkollege Louis Tomlinson verpasste allerdings den hohen Besuch. Dabei hatte dieser erst kürzlich zugegeben, ein großer Fan des Sportlers zu sein und ihn unbedingt einmal treffen zu wollen. Entsprechend traurig war er dann auch über das verpasste Treffen: “Enttäuscht, dass ich Beckham gestern nicht gesehen habe”, ließ er seine Fans auf Twitter wissen.

In Los Angeles gaben One Direction das erste ihrer vier geplanten Konzerte in Hollywood. “Es ist gut, wieder in LA zu sein! Das letzte Mal war zu lange her! War nicht mehr hier seit dem X-Factor Finale vor Weihnachten im letzten Jahr”, freute sich Horan über die Rückkehr. Laut Tomlinson sei die Show “atemberaubend” gewesen. “Fand ich toll ! Kann nicht glauben, gerade im Staples Center gespielt zu haben!”
Den letzten US-Auftritt ihrer ‘Take Me Home’-Tour geben One Direction morgen, 10. August, in L.A. Nach einer einmonatigen Pause geht es für die Jungs dann im September nach Australien und Neuseeland.