Samstag, 10. August 2013, 19:47 Uhr

Charlotte Roches "Schoßgebete" kommen ins Kino: Das ist das erste Foto

Am 2. Januar starten ‘Schoßgebete’ in den deutschen Kinos – und damit drei Monate später als geplant.

Das ist vielleicht auch gut so, so können sich Charlotte Roches ‘Feuchtgebiete’ richtig entfalten, die am 22. August auf die große Leinwand kommt.

Jetzt gibt es das erste Szenenbild.

Bei der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Charlotte Roche standen Lavinia Wilson (‘Rosa Roth’) als Protagonistin „Elizabeth Kiehl“ und Jürgen Vogel (‘Gnade’) als ihr Ehemann Georg vor der Kamera.

In der Rolle der Therapeutin ist Juliane Köhler (‘Klimawechsel’) zu sehen. Produzent und Geschäftsführer der Constantin Film Produktion Oliver Berben, der sich bereits Ende 2011 die Verfilmungsrechte des Bestsellers gesichert hatte, hat für ‘Schossgebete’ auch das Drehbuch geschrieben. Regie führt “Altmeister” Sönke Wortmann (siehe Foto unten)

Der Film erzählt die Geschichte von Elizabeth Kiehl: Kindererziehung, Biokost und Therapie gehören ebenso zu ihrem Alltag wie gemeinsame Bordellbesuche mit ihrem Mann. Die junge Frau Anfang 30 ist hochneurotisch, sorgt sich unentwegt und hat Angst vor allem – außer beim Sex … deshalb ist der auch so wichtig. Sie will nicht nur perfekte Mutter sein, sondern auch perfekte Ehefrau und Liebhaberin.

Radikal offen, selbstbewusst und voller grimmigem Humor ist’Schossgebete’ das Porträt einer verletzlichen jungen Frau, die versucht allen Rollen gerecht zu werden ohne dabei den Verstand zu verlieren.

Fotos: Constantin