Sonntag, 11. August 2013, 18:50 Uhr

Jake Gyllenhaal und Hugh Jackman im Entführungsdrama "Prisoners"

Am 10. Oktober 2013 kommt mit dem Rache-Thriller ‘Prisoners’ ein starbesetzter Film in die deutschen Kinos.

In den Hauptrollen zwei der ganz Grossen in Hollywood: Jake Gyllenhaal und dessen australischer Kollege Hugh Jackman.

Mit großem Gespür für nervenzerreißende Spannung treibt der Oscar-nominierte Franco-Kanadier Denis Villeneuve mit diesem grandios inszenierten Psycho-Thriller die Zuschauer an ihre äußerste nervliche Belastungsgrenze. Und auch die beiden Stars werden mit ihrem beeindruckenden Können körperliche und psychische Grenzen überschreiten…

Hugh Jackman und Jake Gyllenhaal kämpfen zwar für dieselbe Sache. Aber eben mit sehr unterschiedlichen Mitteln…

Ursprünglich war übrigens X-Men-Regisseur Bryan Singer vorgesehen und auch die Hauptrollen waren für zwei andere Topstars vorgesehen: Christian Bale und Mark Wahlberg. Die Regie führt jetzt der Kanadier Denis Villeneuve, der mit ‘Incendies’ 2011 eine Oscar-Nominierung einheimsen konnte.

Und darum geht’s: Keller Dover (Hugh Jackman) ist ein harter Kerl und steht mit beiden Beinen im Leben. Als aber an Thanksgiving seine kleine Tochter und deren Freundin entführt werden, trifft das den Familienvater wie ein Schlag. Eine fieberhafte Suche beginnt, angeführt von dem jungen, ambitionierten Detective Loki (Jake Gyllenhaal). Diverse Spuren werden verfolgt, die jedoch scheinbar alle ins Nichts führen.

Als Loki auch noch den einzigen Verdächtigen, den geistig zurückgebliebenen Alex Jones, wegen mangelnder Beweise wieder laufen lassen muss, fasst Dover einen folgenschweren Entschluss: Er selbst wird die Wahrheit auf eigene Faust herausfinden. Damit begibt er sich auf einen verhängnisvollen, gnadenlosen Pfad der Selbstjustiz…

Fotos: Warner Bros., Tobis