Sonntag, 11. August 2013, 13:45 Uhr

Muskelprotz Hulk Hogan wird heute 60 Jahre jung

Hulk Hogan feiert heute seinen 60. Geburtstag.

Muskelprotz Hulk Hogan wird heute 60 Jahre jung

Auf Hulk Hogans Homepage ist seit geraumer Zeit nicht mehr viel los. Hat er sich der ehemalige Wrestler zurückgezogen? Nein, hat er nicht: Er scheint inzwischen nur lieber über soziale Netzwerke Neues zu verkünden und mit seinen Anhängern zu kommunizieren.

Immerhin fast 700.000 Followers allein bei Twitter hat der annähernd zwei Meter große Muskelmann, der heute 60 Jahre alt wird. Dort wirbt er beispielsweise für seinen eigenen Beach Shop, den er in Florida betreibt. Oder er zeigt – wie im Mai dieses Jahres geschehen – die rieisgen Brandblasen, die er sich an der linken Hand zuzog, nachdem ein ‘Radiator’ in die Luft geflogen war. Oder er deutet an, noch einmal in den Ring steigen zu wollen. “Es ist der perfekte Zeitpunkt, um wieder ernsthaft ins Training einzusteigen”, schrieb er im Juni. Von diesem Vorhaben hat man seitdem allerdings nichts wieder gehört.

Geboren wurde er am 11. August 1953 in Augusta, Georgia, als Terry Boulder. Nach monatelanger Vorbereitung stieg er Ende der 70er Jahre in den Wrestling-Ring, debütierte 1978 und änderte bald seinen Namen in Hulk («Koloss») Hogan. Unter seinem bürgerlichen Namen hatte er zuvor in Tampa, Florida, Betriebswirtschaft studiert und nebenher als Profimusiker seinen Lebensunterhalt verdient.

In den 80er und frühen 90er Jahren wurde Hulk Hogan ein Star – nicht nur in Amerika. Er gilt als erster Wrestler überhaupt, der es zu weltweitem Ruhm gebracht hat. Der Hüne mit dem bis ans Kinn gezogene Schnauzbart und Biker-Kopftuch machte aber auch in Kino und Fernsehen von sich reden. Seine Serie ‘Thunder in Paradise’ beispielsweise (deutscher Untertitel ‘Heiße Fälle, coole Drinks’, 1994/95) war in vielen Ländern erfolgreich. Auch als Thunderlips im Boxerdrama ‘Rocky III – Das Auge des Tigers’ (1982) neben Silvester Stallone dürfte er manch einem in Erinnerung geblieben sein. Stallone war es übrigens auch, der Hulk Hogan im Jahr 2005 in die WWE Hall of Fame einführte – eine große Ehre für Hulk Hogan. Siege und Niederlagen pflastern den Weg des mehrfachen Champions, gleichfalls Skandale um Steroide und ein Sexvideo. Da versteht es sich fast von selbst, dass über Hulk Hogan schon mehrere Bücher geschrieben worden sind. Seine Autobiografie erschien 2009.

Hulk Hogan hat zwei Kinder mit seiner ersten Frau Linda: einen Sohn und eine Tochter. Das Paar ließ sich nach mehr als zwei Jahrzehnten im Sommer vor vier Jahren scheiden, weil er sie betrogen haben soll. Seit Dezember 2010 ist Hulk Hogan mit der Visagistin Jennifer McDaniel verheiratet. (dpa)

Foto: WENN.com