Montag, 12. August 2013, 17:19 Uhr

Adele mit Schauspieldebüt als finsterer Film-Bösewicht?

Neusten Gerüchten zufolge soll Adele ihr Leinwanddebüt als Schauspielerin geben und als Bösewicht in ‘The Secret Service’ zu sehen sein.

Nachdem bereits eine ganze Reihe hochkarätiger Namen für den Part in dem geplanten Spionage-Thriller mit Colin Firth und Michael Caine im Gespräch war, erweitert nun sogar Sängerin Adele, die mit ihrem Titelsong für den 007-Streifen ‘Skyfall’ bislang im Kino lediglich zu hören war, die Liste der möglichen Kandidaten.

Wie die Zeitung ‘The Sun’ vermeldet, zeigte sich ein Produktionsinsider dennoch überzeugt, dass die 25-jährige Londonerin, die mit ihrem ‘Skyfall’-Song in diesem Jahr einen Oscar abstauben konnte, ganz oben auf der Wunschliste von Regisseur Matthew Vaughn (‘Kick-Ass’) steht. Der Informant weiß: “Adele ist exakt das, was Matthew sucht. Er will einen hochkarätigen Namen aus einem anderen Bereich, um den Rang des Films zu verbessern und ihn zu einem echten Kassenschlager zu machen.”

Einen besseren Namen als den von Adele könne man derweil zu diesem Zweck im Musikbereich nicht finden, ist der Informant überzeugt. “Darum ist er so bestrebt, sie an Bord zu holen. Sie wäre auf der Leinwand Gold wert”, zitiert das Blatt weiter.

Kommentiert wurde das Gerücht von Adeles Seite wie zu erwarten noch nicht.

Zuvor hatten sich Gerüchte um die Bösewicht-Rolle vor allem um Hollywood-Star Leonardo DiCaprio gedreht, der als Top-Favorit auf einen Part in dem Streifen galt. Letzter Stand der Spekulationen war dagegen, dass ‘Django Unchained’-Star Samuel L. Jackson für eine Gegenspieler-Rolle engagiert wurde, woneben in der Kategorie Kuriosität das Gerücht auftauchte, Musiklegende Sir Elton John werde für eine Kampfszene in der Produktion mitwirken.

‘The Secret Service’ soll im November 2014 in den USA anlaufen.

Unser Foto zeigt die perfekte Nachbildung von Adele im Londoner Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud. (Bang)

Foto: WENN.com