Montag, 12. August 2013, 10:19 Uhr

Katie Price bereitet sich offenbar auf Frühgeburt vor

Katie Price könnte offenbar früher als geplant und mit einem Kaiserschnitt ihr Kind zur Welt bringen.

Katie Price bereitet sich offenbar auf Frühgeburt vor

Das 35-jährige Model ist in ihrer 33. Woche, musste aber gerade erst kürzlich um das Leben ihres ungeborenen vierten Sprösslings fürchten, als sie wegen Komplikationen vor kurzem in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Nun verrät die Britin, dass es für die Entbindung wohl einige entscheidende Planänderungen geben wird. “Die Ärzte wollen das Baby so lange es geht in mir drin behalten, aber sie haben mir gesagt, dass es wahrscheinlich mithilfe eines chirurgischen Eingriffs zur Welt gebracht wird”, erklärt Price der Zeitung ‘The Sun’.

Die Schöne selbst sorgt sich aber offenbar so sehr um ihren Nachwuchs, dass sie ihn gerne so schnell wie möglich draußen und lieber in einem Brutkasten sehen würde. “Ich weiß nicht, was ich von den nächsten Tag erwarten soll. Ich will nur einfach mein Baby kennenlernen und es in den Armen halten. Ich werde mich sehr viel sicherer fühlen, wenn ich weiß, dass es draußen und in einem Brutkasten ist.”

Für Price und Ehemann Kieran Hayler seien die letzten 13 Tage dagegen “wie in einem Horrorfilm” gewesen. Dennoch zeigt sich die Mutter, die aus ihrer Beziehung mit Dwight Yorke auch einen elfjährigen Sohn hat, optimistisch, dass sie mittlerweile gut aufgehoben ist. “Mein Baby war in Gefahr, aber bei dem medizinischen Personal und den Ärzten in London bin ich in guten Händen und muss einfach daran glauben, dass alles gut werden wird.” (Bang)

Foto: WENN.com