Dienstag, 13. August 2013, 15:00 Uhr

Radost Bokel: Mit einer Eiweiß-Diät in den neuen Playboy

Radost Bokel (38) hatte ihren letzten großen Auftritt vor Millionen Zuschauern 2012 im RTL-Dschungelcamp.

Nun ist sie Covergirl des Playboy und macht eine extrem gute Figur in der dazugehörigen Fotostrecke!

Als Neunjährige bekam sie die Titelrolle in der Verfilmung des Michael-Ende-Klassikers ‘Momo’ und gelangte damit zu unvergleichlichem Ruhm.
Nach einigen Jahren in den USA lebt Radost Bokel heute wieder in Deutschland.

Von der Schüchternheit aus den Kindertagen scheint nicht mehr viel übrig geblieben zu sein. Über das Shooting auf Mallorca sagte die 38-jährige mit dem scheinbar makellosen Körper dem Herenmagazin: “Als Kind war ich superschu?chtern. Jetzt nur noch manchmal. Ich bin zwar in Ostdeutschland geboren und habe mein ganzes Leben kein Problem mit Nacktheit gehabt, aber so ein Shooting ist ja schon ein bisschen was anderes, als sich mal oben ohne an den Strand zu legen.”

Über ihren makellosen Körper sagte Radost der Bild-Zeitung übrigens: “Ich habe gute Gene von meiner Mutter. Zwei Monate vorm Shooting auf Mallorca war ich fast täglich im Fitnessstudio. Ich habe eine Eiweiß-Diät gemacht. Jeden Tag Shakes mit Kokos-Geschmack und hartgekochte Eier. Viel Fisch.”

Der Schönen, die den vier jährigen Sohn T.J. – aus einer Beziehung mit einem US-amerikanischen Soulsänger – allein großzieht, war es nie wieder gelungen, an den Erfolg von Momo anzuschließen.

Bedauerlich findet das die Schauspielerin, die immer wieder in Fernsehfilmen zu sehen ist, allerdings nicht. Derm ‘Playboy’ erklärte sie dazu: “Erst als ich mit der Schule fertig war, wurden die Rollen weniger. Und eigentlich war ich damals ganz froh, dass ich auch mal Zeit fu?r Freunde hatte. Mein Privatleben war mir immer wichtiger als die Karriere. Wenn ich ehrgeiziger gewesen wäre, wäre meine Karriere sicherlich ganz anders verlaufen.”