Mittwoch, 14. August 2013, 14:35 Uhr

Justin Bieber macht obdachlose Frau glücklich

Justin Bieber gibt ein paar Dollar seiner Milliönchen an einer obdachlose Frau ab.

Damit das für die Nachwelt festgehalten werden kann, muss der Teeniestar allerdings irgendjemanden beauftragt haben, seinen großzügig ausgestreckten Arm aus dem Auto zu fotografieren. Schließlich wäre eine gute Tat nur halb so gut, wenn man sie nicht im nachhinein auf Instagram oder Twitter hochlädt und der Welt dokumentiert.

Dennoch ist der Teenie-Sänger offenbar sehr stark daran interessiert, sein angeknackstes Image aufzubessern, schließlich erleben wir Justin in letzter Zeit des öfteren beim Randalieren oder Party machen.

Gut, auf dem scheinbar inszenierten Foto ist nicht viel zu erkennen, außer ein Arm, der wohl dem Bieber gehört. Dafür hält die Obdachlose das Schild mit der Aufschrift ‚Brauche ein wenig Geld‘ demonstrativ in die Kamera. Auf Instagram schrieb Justin dazu: „Ich gebe immer etwas zurück.“

Erst vor wenigen Tagen wurde der 19-jährige für seine jüngste Charity-Aktion geehrt. Für die Make-A-Wish Organisation, brach der Teenie sogar einen Rekord. Er erfüllte 200 Wünsche von Kindern mit unheilbaren Krankheiten, das hat zuvor noch kein Musiker für diese Organisation geschafft. David Williams, Sprecher der Foundation ist begeistert:

„Trotz seines Terminkalenders konnte er viele Wünsche an Kinder gewähren und das von Beginn an, er ist eine große Unterstützung von Make-A-Wish.“ (TT)

Foto: Instagram