Donnerstag, 15. August 2013, 14:35 Uhr

Khloe Kardashian sieht sich als "Mascara-Junkie"

Khloe Kardashian gibt zu, nie ohne Wimperntusche aus dem Haus zu gehen.

Der Reality-TV-Star designte zusammen mit den Schwestern Kourtney und Kim eine neue Kosmetiklinie – Kardashian Beauty – und sagt, sie habe das Ruder übernommen, als es darum ging, den ‘Stroke of Midnight’-Mascara zu kreieren, weil sie einfach nicht genug von dem Beauty-Accessoire bekommen könne.

Sie schwärmt: “Ich liebe Mascara, ich bin ein Mascara-Junkie. Ich würde sagen, ich kenne mich sehr gut aus, wenn es um Wimperntusche geht. Ich kann ohne Mascara nicht außer Haus gehen und mein ganzes Leben dreht sich darum, den perfekten Mascara zu finden. Ich liebe unseren ‘Stroke of Midnight’-Mascara. Er erzeugt den Falsche-Wimpern-Effekt ganz ohne Aufkleben! Ich bin total begeistert!”, freut sich die Kardashian-Schwester.

Während sich die 29-Jährige auf den Augenbereich spezialisierte, hatten ihre Schwestern andere Gesichtspartien, in denen sie sich bestens auskannten.

Sie erzählt im ‘LOOK Magazine’: “Wir haben alle 100 Prozent gegeben, aber wir wissen, dass jeder andere Stärken hat. Ich trage beispielsweise keine falschen Wimpern und deshalb ließ ich da Kim und Kourtney ran. Kourtney steht außerdem total auf perfekte Lippen und Nagellack.”

Obwohl die Schwestern bereits zuvor in anderen Projekten zusammengearbeitet haben, unter anderem als sie ihre eigene Selbstbräunungslinie auf den Markt brachten oder als sie zusammen für das britische Label ‘Dorothy Perkins’ eine Kardashian-Kollektion entwarfen, pflegen sie immer noch kleine Streitereien über ihre geliebten Kosmetik-Produkte.

Khloe offenbart: “Wir streiten darüber, wer als erstes die Produktproben testen darf. Es ist so spannend, die zu benutzen und zu sehen, was passiert.” (Bang)

Foto: WENN.com