Donnerstag, 15. August 2013, 17:37 Uhr

Paris Hilton ist gar nicht so doof wie alle denken

Paris Hilton versichert, dass sie gar nicht so doof ist wie viele glauben.

Paris Hilton über ihr falsches Bild in der Öffentlichkeit

Die berühmte Hotelerbin, die neben Nicole Ritchie durch die Reality-Show ‘The Simple Life’ bekannt wurde, beteuert, dass sie sich in der Sendung nur für die Kameras dumm angestellt habe. “Als wir [‘The Simple Life’] gemacht haben, war es die erste Reality-Show. Ich war in meinem Leben noch nie vor einer Kamera. Ich wusste nicht wirklich, was ich machen sollte. Die Produzenten sagten, Nicole solle die Unruhestifterin sein, während ich das hirnlose, blonde, reiche Mädchen geben sollte. Ich habe versucht diesen Charakter zu spielen… Ich habe nicht realisiert, dass ich in dieser Rolle fünf Jahre gefangen bleiben würde. Viele haben ein falsches Bild von mir, weil sie mich aus ‘The Simple Life’ kennen.”

Die geschäftstüchtige Blondine, die vor allem für ihr ausschweifendes Partyleben bekannt ist, wurde in den letzten Jahren immer mal wieder mit den Skandalnudeln Lindsay Lohan und Britney Spears gesichtet. Der Zeitung ‘Metro’ erklärt sie dazu: “Ich denke [Lindsay und Britney] sind großartige Mädels… Jeder macht ein paar Dinge durch, wenn man erwachsen wird.”

Hilton selbst hat mittlerweile allerdings einen guten Weg gefunden, richtige Freunde zu erkennen. “Versuche, dich selbst nicht zu verlieren und irgendwo dazuzugehören und etwas zu sein, was du nicht bist. Da sind so viele Blutsauger, die Sachen von dir nehmen, oder schlechten Einfluss haben. Bleib bei Leuten, denen du vertrauen kannst und hab keine große Gruppe [von Freunden] – es gibt nicht so viele Leute, denen man trauen kann.” (Bang)

Foto: WENN.com