Donnerstag, 15. August 2013, 13:46 Uhr

Paul Janke: Der Bachelor träumt von einer eigener TV-Show

Paul Janke wäre gerne der Moderator seiner eigenen TV-Show.

Der ehemalige RTL-‘Bachelor’ ist seit seiner Suche nach der großen Liebe immer wieder im Fernsehen präsent, träumt aber davon, auch irgendwann als Moderator vor der Kamera zu stehen. “Ich würde mich freuen, noch viele Jahre in der TV-Landschaft zu bleiben”, so Janke im Interview mit ‘top.de’. “Das Mediengeschäft ist aber sehr schnelllebig und man weiß nie, wie es sich entwickelt. Ein Traum wäre es natürlich, ein eigenes Format zu moderieren oder in anderen Formaten mitzuwirken.”

Zuletzt sorgte der 31-Jährige mit seiner Teilnahme beim Tanzwettbewerb ‘Let’s Dance’ für Aufsehen, bei dem er immerhin den dritten Platz hinter Manuel Cortez und Sila Sahin machen konnte. Für ihn war die Show eine wichtige Erfahrung. “Ich habe wirklich eine Menge bei ‘Let’s Dance’ mitgenommen. Wer hätte gedacht, dass ich danach einigermaßen tanzen kann – ich ehrlich gesagt nicht”, gibt er zu. Doch auch abgesehen vom Tanzen habe er Neues lernen können. “Es war eine sehr harte, aber auch tolle Zeit. ‘Let’s Dance’ hat mich drei Monate fit gehalten und mich an meine Grenzen geführt. Ich bin einiges gewohnt durch den Fußball, aber drei Monate lang sechs bis zehn Stunden am Tag zu tanzen, war noch mal eine ganz andere Herausforderung. Aber auch abgesehen von der sportlichen Seite hat ‘Let’s Dance’ mich persönlich weitergebracht.”

So wisse er nun, mit der Nervosität in einer Live-Show umzugehen. “‘Let’s Dance’ hat mich darin gestärkt und hat mir diese Erfahrung beschert, die man das ganze Leben nutzen kann. Zudem habe ich tolle Menschen kennengelernt, zu denen ich teilweise immer noch regen Kontakt habe.” (Bang)

Foto: WENN.com