Freitag, 16. August 2013, 11:59 Uhr

Jeremy Piven für Nach-Dreh zu Tom-Cruise-Film engagiert

Jeremy Piven wurde offenbar als Ergänzung der Besetzung von ‘Edge of Tomorrow’ bekanntgegeben.

Jeremy Piven taucht überraschend in Tom-Cruise-Film auf

Kurios: Der erwartete Blockbuster befindet sich schon in der Post-Production – das heißt, die Dreharbeiten sind eigentlich bereits beendet.
Wie ‘Deadline’ berichtet, sei Regisseur Doug Liman allerdings offenbar noch nicht ganz zufrieden und entscheid sich kurzerhand, einige zusätzliche Szenen zu drehen. Dafür soll er den ‘Smokin’ Aces’-Darsteller an Bord geholt haben, der neben Tom Cruise und Emily Blunt nun ebenfalls in der Warner Bros.-Produktion zu sehen sein wird.

Das Studio habe derweil immer betont, im Sommer noch Nachdrehs organisieren zu wollen, bevor der Film im März 2014 in die Kinos kommen soll.
‘Edge of Tomorrow’ – der zuvor ursprünglich ‘All You Need is Kill’ heißen sollte, erzählt die futuristische Story eines Soldaten, der gezwungen ist, seinen letzten Tag in der Schlacht immer und immer wieder zu erleben.

Jeremy Piven taucht überraschend in Tom-Cruise-Film auf

Neuverpflichtung Piven ist weltweit bekannt für seine Rolle in der amerikanischen HBO-Dramedy-Serie ‘Entourage’. Die wird er übrigens auch in der geplanten Verfilmung auf die Leinwand bringen. Für die Produktion des Streifens springt Hollywood-Star Mark Wahberg in die Bresche. (Bang)

Fotos: WENN.com, Warner Bros.